Todtnau im Südschwarzwald
Todtnau im Südschwarzwald

Todtnau

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Todtnau

Todtnau liegt im Herzen des Südschwarzwalds in einer Höhe von 560m bis 1490m zwischen Feldberg und Belchen. Der Hauptort liegt am Ende des Wiesentals auf 660m, dort thront über dem schönen Marktplatz das Todtnauer Wahrzeichen – die katholische Kirche St. Johannes Baptist. Der Marktplatz lädt mit seinen Gasthäusern und Eisdiele an warmen Sommerabenden zum verweilen ein und am Tag herrscht reges Treiben in den Geschäften.

Aktives Todtnau lädt Mountainbiker, Wanderer und Motorradfahrer ein.

In Todtnau haben sie viele Möglichkeiten den Schwarzwald zu entdecken, mit dem Mountainbike er radeln sie die schönsten Schwarzwaldgipfel oder kommen im ersten Bikepark Deutschlands auf ihre Kosten.

Wanderer steht ein fast unbegrenztes Wegenetz zur Verfügung, fahren Sie mit dem Bus auf den Notschrei, Feldberg oder Belchen und wandern dort oder erkunden Sie mit den “Kleinen” einen der beiden Kinderwanderwege in Todtnau und Todtnauberg.

Eine Kurve folgt auf die nächste, ein Traum für viele Motorradfahrer. Von Todtnau starten zahlreiche Interessante Motorradtouren.

Wintervergnügend auf den Alpin- oder Langlaufski

Todtnau hat insgesamt 5 verschiedene Möglichkeiten Alpinski zu fahren, Aftersteg, Muggenbrunn, Todtnauberg, Herrenschwand und das Hauptskigebiet am Feldberg.

Langlauffreunde kommen am Notschrei auf ihre Kosten, die drei Loipen Haldenspur (3,5 km), die Stübenwasenspur (19,6 km) und die Schauinslandspur (17,2) haben für jedes Könnerniveu etwas zu bieten.

Sehenswertes und Erlebnisreiches in Todtnau

Sehenswertes und Erlebnisreiches gibt es viel in Todtnau, die spektakulärste Allwetter-Rodelbahn Deutschlands am Hasenhorn, der Aussichtsturm auf dem Hasenhorn, der Kinderwanderweg in Todtnauberg und am Hasenhorn, im Ortsteil Muggenbrunn ein Barfußpfad, mit der 97m Höhe der höchst Naturwasserfall Deutschlands. 

 

Streckenkarte

Weiteres zum Thema:
Enzkloesterle
…bietet eine riesen Holz- und Krippe-Figuren Ausstellung Die Schnitzerstube von Theo Gütermann liegt im idylischen Enzklösterle im Schwarzwald nähe Freudenstadt. Krippena 2000 ist eine
Neustetten
Der Brandeckturm (Höhe 22m) befindet sich auf der Gemarkung von Neustetten. Bereits im Jahr 1895 wurde der Turm erstellt und eingeweiht. Zahlen und Fakten
Gerüstet sein für den Notfall: Gefahren leichter erkennen und Risiken vorbeugen ist der Inhalt des achten Lawinenkurstags am 10. Januar 2015 ab 9:00 Uhr
Der Schwarzwald verzeichnet immer neue Rekorde im Tourismus. In 2017 wurden das erste Mal die 22 Millionen Übernachtungen in einem Jahr geknackt und der