Holzbrücke am Südschwarzwald Radweg

Südschwarzwald Radweg

Inhalt

Am Samstag in der Früh ging es auf eine Radtour rund um den Südschwarzwald. Laut Werbung „Fast ohne Höhenanstieg“, ist denn das überhaupt möglich?

 

Unsere Tour begannen wir nicht wie die Originaltour in Hinterzarten, sondern auf dem Feldberg und trafen dann in Lenzkirch auf den Südschwarzwald Radweg. Da die 230km am Sonntagabend hinter uns liegen sollten, war eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 25km/h geplant. Um nicht durch Basel fahren zu müssen, entschlossen wir uns für die Variante über Lörrach und als Etappenort hatten wir Rümmingen im Markgräflerland ausgesucht. Trotz guter Beschilderung verließen wir uns lieber auf unser GPS Gerät welches uns rechtzeitig den Weg zeigte.

 

Die gesamte Radtour verläuft meist auf wenig oder gar nicht befahrenen asphaltierten Wegen. Dies waren natürlich ideale Voraussetzungen um unser Ziel 25km/h zu erreichen. Die Tour bis nach Rheinfelden war sehr abwechslungsreich und wirklich fast ohne Höhenmeter. Das Stück von Bonndorf nach Stühlingen führt auf der Straße sogar rasant bergab und verlief dann auf einem schönen Radweg parallel zur Wutach mit leichtem Gefälle bis zum Rhein.

 

Am Rhein warteten schöne Städtchen wie Laufenburg oder Bad Säckingen auf uns. Statt die flache Route über Basel zu wählen, entschlossen wir uns für die bergigere Variante über Lörrach und kamen gegen Abend in Schallbach an.  Es war eine sehr schöne Tagesetappe mit landschaftlich reizvollen Blicken, vorbei an Wildgehege und Schwanenweier.

 

Tag 2 – Das Markgräflerland

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in der Pension „Alte Post“ radelten wir gestärkt den letzten 80km entgegen. Während wir Richtung Kandern unterwegs waren, dampfte uns die historische Kandertalbahn entgegen. 

 

Bei dieser Variante gibt es schon leichte Anstiege, welche die Tour aber auch abwechslungsreich werden lassen.

 

Nach kleineren kurzen Anstiegen ging es hinab nach Bad Bellingen, wo wir den Rhein erreichten. Hier war nun wirklich kein einziger Hügel mehr, nur noch lange flache Sand- und Asphaltwege. Ab Neuenburg verließen wir wieder den Weg am Rhein und durchfuhren Mais- und Tabakfelder. Kurz nach Mittag erreichten wir die Uni-Stadt Freiburg und später das Ziel in Kirchzarten.

 

Fazit

Der Südschwarzwald Radweg ist eine sehr schöne Runde um die Region kennen zu lernen. Die Aussage „fast ohne Höhenmeter“ stimmt auch, es sind wirklich nur wenige kleine Anstiege vorhanden und diese sind auch nicht all zu lange. Wir haben unser Ziel in zwei Tagen erreicht, jedoch wäre meine Empfehlung mindestens drei oder vier Tage dafür ein zu planen.

 

Weitere Infos zu unserer Tour mit GPS Daten, Karte und Höhenprofil bei Tourenspass.de

 

Allgemeine Infos und offizielle GPS Daten bei www.suedschwarzwald-radweg.de

 

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

My trail   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten

Beschreibung

Beautiful place

Weitere Themen

Start: Ettlingen Kilometer: 15 Höhenmeter: 200 Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen. Von dort aus „bei der Hell“, am Horbachquell-Biotop vorbei auf den Panoramaweg bis
Per Rad durch den Schwarzwald – Aktivurlaub pur Der Schwarzwald ist ein beliebtes Urlaubsziel für Aktivurlauber. Für Wanderer und Radfahrer bieten sich in dieser
Start: Ettlingen Kilometer: 14 Höhenmeter: 260 Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen Gemeinsamer Start am „Vogelsruhweg“ (gegenüber Wattsteigbrückenweg) bis zum Fuchsbauweg oberhalb Jagdhütte Kalberklamm, dann
Booking.com