Logo Schwarzwaldportal
Suche
Close this search box.
Feldbergturm auf dem Höchsten

Themen und Motive für kreative Fotokalender: Urlaubs-Erinnerungen festhalten

7 zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Inhalt:

In unseren modernen Zeiten gehört das klassische Fotoalbum immer mehr der Vergangenheit an. Die Zukunft ist digital. Das gilt auch für unsere Urlaubserinnerungen. Ein Fotokalender ist für viele eine kreative Beschäftigung, um den Urlaub nochmals Revue passieren zu lassen. Wir haben für Sie fünf Anregungen für Ihren nächsten Fotokalender zusammengestellt.

Unsere Top-Fünf-Ideen für einen Fotokalender mit Ihren Urlaubsfotos

Sie planen einen Urlaub im Schwarzwald? Dort gibt es einiges zu entdecken. Neben wunderschönen und historischen Städten wie Freiburg oder Baden-Baden können Sie beispielsweise in einer der Thermen zur Ruhe kommen. Unabhängig davon, ob Sie einen Jahres- oder einen Wochenkalender selber gestalten möchten, unsere Anregungen unterstützen Sie dabei.

1. Die letzten zwölf Urlaube im Jahreskalender

Ob als Collage oder im Einzelbildformat: Um einen abwechslungsreichen Fotokalender zu gestalten, bietet es sich zum Beispiel an, jeweils einen Monat einer Reise zu widmen. Dieser spezielle Fotokalender Ihrer Reisen richtet sich besonders an Menschen, die bereits öfter im Urlaub waren. Jeder Monat markiert hier eine besondere Urlaubsreise aus Ihrer Vergangenheit. Welche Reihenfolge Sie hierfür wählen, bleibt Ihnen überlassen. Denkbar ist zum Beispiel, mit dem jüngst zurückliegenden Urlaub im Januar zu beginnen oder eben genau andersherum.

2. Urlaubsbilder thematisch anordnen

Ein weiterer Tipp für Ihren Fotokalender: Ordnen Sie die Bilder so an, dass die Reisebilder thematisch zur jeweiligen Jahreszeit passen. Diese Fotokalender-Option eignet sich besonders für Urlauber, die nicht nur in warme Regionen reisen. Sie sind im Herbst in kühleren Gegenden zum Wandern unterwegs? Oder fahren Sie in den Wintermonaten in ein Skigebiet? Dann eignet sich das Jahreszeiten-Thema für Ihren Fotokalender. Was hierbei natürlich nicht fehlen darf? Natürlich! Die Strandbilder in den Sommermonaten.

3. Eine bestimmte Reise als Hauptthema

Sie waren letztes Jahr das erste Mal auf einem anderen Kontinent im Urlaub? Oder haben Sie mal so richtig ausführlich ein bestimmtes europäisches Land im letzten Urlaub bereist? Natürlich können Sie Ihren Fotokalender thematisch auch auf einen bestimmten Urlaub ausrichten. Dann steht beispielsweise das Jahr 2025 ganz im Zeichen „des Schwarzwalds“. Jeder Monat enthält dann ein Foto oder mehrere Bilder Ihrer letzten Reise. Auch das Design des Fotokalenders ergänzen Sie dann durch typische Motive der bereisten Region.

4. Die Bilderanordnung

Neben der gewählten Urlaubsregion spielt auch die Wahl der Fotos eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung. Überlegen Sie sich zum Beispiel, ob jeder Monat als Collage gestaltet sein soll. Alternativ sind auch nur ein bis zwei Fotos, welche den jeweiligen Monat repräsentieren sollen, möglich. Zudem ist es denkbar, dass Sie jede Seite des Kalenders mit zusätzlichen Anekdoten über den Urlaub ergänzen. Hier können Sie unter anderem erwähnen, wo sich das Fotomotiv befindet und welche Momente Ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind.

5. Der Schwerpunkt: Tiere, Kultur oder Menschen?

Für die Gestaltung eines kreativen Fotokalenders ist auch ein bestimmtes Schwerpunktthema denkbar. Wenn Sie zum Beispiel an einer Safari teilgenommen haben, können Sie für Ihren Fotokalender speziell nur die Tierfotos verwenden. Bei einem Städtetrip nach Freiburg beispielsweise bietet es sich an, die Sehenswürdigkeiten wie das Münster als Grundlage für den Fotokalender zu nutzen. Wer dagegen seinem Kalender eine ganz persönliche Note verleihen möchte, greift auf Bilder von sich selbst zurück.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Stefan Asal