Leichte Runde bei Waldshut

Inhalt:

Start: Waldshut (Chilbiplatz)

Kilometer: 25

Ständig ansteigend (mit kurzen, steilen Zwischenanstiegen) geht es zunächst durch das Schmitzinger Tal nach Waldkirch und um den Gupfen herum (Aussichtspavillon mit schöner Rundumsicht und vorhandenem Grillplatz / Abstecher lohnt sich!) nach Bannholz. Auf diesem Streckenabschnitt sind insgesamt 400 Höhenmeter zu überwinden. Weiter führt die Tour, wobei z.T. kräftige Gefälle mit Steigungen wechseln, über Ay, Bierbronnen und Rohr bis Weilheim (hier schönste Aussicht bis in die Schweiz) und – mit zunächst mittlerem Gefälle, dann eben auf der L 151 – nach Gurtweil. Mit nochmals längerem Anstieg, und empfehlenswertem Abstecher zum Wildgehege (ebenfalls steigend), geht es – das letzte Teilstück fallend – zurück zum Ausgangspunkt in Waldshut

www.waldshut-tiengen.de

www.landkreis-waldshut.de

Weiteres zum Thema:
Katzentalerhof
Der Lehenkopfturm befindet sich auf der Gemarkung von Katzentalerhof. Aus Holz wurde der Lehenkopfturm erbaut. Auf 1039.0m über dem Meer liegt der Eingang zum
Was in Bayern die Lederhose ist, ist der Bollenhut im Schwarzwald. Jedoch war der Schwarzwälder Bollenhut nicht im gesamten Schwarzwald sondern nur in den
Konstanz
Bestaune atemberaubende Meeresbewohner in der faszinierenden Unterwasserwelt des SEA LIFE Konstanz. Erlebe die drolligen Eselspinguine, berühre die Lebewesen im Erlebnisbecken und stehe Flosse an
Die Skihütte ist etwa 800m von der Bergstation am Sommerberg entfernt und ist auf bequemen Wegen innerhalb von 10min erreichbar. Im Winter ist die