Panorama vom Marktplatz in Tübingen am Neckar, Schwarzwaldkreis
Panorama vom Marktplatz in Tübingen am Neckar, Schwarzwaldkreis

5 sehenswerte Städte rund um den Schwarzwald

Inhalt:

Der Schwarzwald bietet einen spektakulären Blick auf eine noch immer größtenteils unberührte Natur. Das zieht viele Besucher aus der ganzen Welt an. Ob aus Europa, Amerika oder Asien, fast jeder möchte ein paar Tage im Schwarzwald verbringen.

Aber rund um den Schwarzwald finden sich auch kleine und etwas größere Städte, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Wir stellen Ihnen einige dieser Städte vor und hoffen Sie finden die Zeit für einen kleinen Abstecher.

Baden-Baden

Die rund 50 Tsd. Einwohner große Stadt Baden-Baden ist am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes gelegen. Sie darf bei einem Urlaub im Schwarzwald auf keinen Fall fehlen. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts war Baden-Baden als mondäner Kurort bekannt. Sogar die Römer wussten die heißen Quellen rund um die Stadt sehr zu schätzen. Oft wird sie auch als „Sommerhauptstadt Europas“ bezeichnet, denn sie ist als Kurort, Heilbad und als internationale Festspielstadt weltweit bekannt.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Baden-Baden gehört das Theater am Goetheplatz, das nach dem Vorbild der Pariser Oper erbaut und im August 1862 eröffnet wurde. Im Theater werden oftmals Werke von William Shakespeare und Heinrich von Kleist aufgeführt. Aber auch Klassiker der Moderne sowie französischsprachige Gastspiele. Das Stadtmuseum ist ein weiteres Highlight, das es zu erkunden gilt. Dort kann man sich über die geschichtliche Kultur des Badens und Kuren informieren. Oder man sieht sich eine der Spezialsammlungen an, wie etwa historisches Spielzeug, böhmische Gläser sowie Münzen und Medaillen.

Das Casino von Baden-Baden ist ebenfalls eine der gutbesuchten Sehenswürdigkeiten. Es befindet sich seit 1824 im ehemaligen Kurhaus von Baden-Baden und ist damit eines der ältesten Casinos im ganzen Land. Auch aufgrund seiner einzigartigen Architektur gilt das Casino von Baden-Baden noch heute als Inbegriff eines mondänen Spielcasinos. In den vier Hauptsälen wird immer noch gespielt, vor allem Black Jack, Poker und Baccara. Schaffen Sie es zeitlich nicht für einen Besuch zum Casino? Dann versuchen Sie Ihr Glück einfach mal bei NetBet Online Casino Echtgeld, jederzeit und von überall.

Freiburg im Breisgau

freiburg, city, münster
Photo by Couleur on Pixabay

Freiburg im Breisgau liegt westlich am Schwarzwald und ist somit die südlichste Großstadt Deutschlands. Sie verdankt ihren ganz besonderen Charme ihrer historischen Altstadt. Dort finden sich viele kleine Gässchen und Straßen, die bequem zu Fuß erkundet werden können. Die zahlreichen Straßencafés laden besonders im Sommer zum Verweilen ein. Freiburg ist als Universitätsstadt bekannt und beherbergt circa 20.000 Studenten.

Leider wurde ein großer Teil der Altstadt Freiburgs im Zweiten Weltkrieg zerstört. Doch einige Gebäude konnten die Angriffe auch überstehen, wie zum Beispiel das Freiburger Münster, das als Wahrzeichen der Stadt gilt. Einige weitere historische Bauwerke sind ebenfalls erhalten geblieben, darunter das historische Kaufhaus, das Wetzinger Haus und die Alte Wache. Glücklicherweise konnten die zerstörten Teile der Altstadt nach ihrem historischen Vorbild wieder aufgebaut werden.

Freiburg wird aber auch durch seine Bächle, die kleinen Wasserläufe definiert. Diese ziehen sich durch viele der Gassen in der Altstadt. Ursprünglich wurden sie für die Wasserversorgung innerhalb der Stadtmauern gebraucht. Doch heute stellen sie vor allem Fußgängern im Sommer eine frische Abkühlung bereit. Das Wasser in den Bächle kommt aus dem nahegelegenen Fluss Dreisam.

Offenburg

Altstadt von Offenburg
Altstadt von Offenburg

Offenburg ist 20 Kilometer südöstlich von Straßburg gelegen. Mit seinen barocken Fassaden vor den Toren zum Schwarzwald ist es gleichermaßen mit Wein, Sonne und Kultur gesegnet. Deswegen war es schon immer ein attraktives Ziel für Urlauber und Gourmets. Denn hier kann man die badische Gastfreundschaft in Reinkultur genießen.

Es wird gesagt, dass die Stadt vom legendären König Offo gegründet wurde und sie wurde zum ersten Mal vor 850 Jahren urkundlich erwähnt. Doch die Wurzeln von Offenburg reichen bis zu Zeiten des Kaiser Neros zurück. Im Jahr 1689 wurde die Stadt durch einen Brand größtenteils zerstört und es blieb nur das Kapuzinenkloster übrig. Anschließend wurde Offenburg in barocker Pracht zum 17. und 18. Jahrhundert wieder aufgebaut.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Offenburg gehört zum Beispiel das Rathaus, das 1741 erbaut wurde. Die vor dem Rathaus stehende Ursulasäule wurde der Schutzpatronin der Stadt gewidmet. Über dem Balkon des Rathauses sind das Stadtwappen und der Doppeladler zu sehen. Ein weiteres Highlight in Offenburg ist der Königshof. Er wurde nach Plänen von Michael Ludwig Rohrer 1714 – 1717 erbaut, der auch schon das Schloss in Rastatt entworfen hatte. Besonders beeindruckend ist vor allem die Fassade, die erst 40 Jahre später fertiggestellt wurde.

Rottweil

Kreisstadt Rottweil
Kreisstadt Rottweil

Die älteste Stadt Baden-Württembergs liegt an der östlichen Grenze zum Schwarzwald. Die Gründung geht bis ins Jahr 73 nach Chr. zurück, als Rottweil römischen Soldaten als Militärsiedlung gedient hat. Daraus entsprang auch der Name der Stadt, denn die Soldaten brachten neue Hunde mit an den Neckar, darunter den Rottweiler. In der Innenstadt wurde der Hunderasse sogar ein kleines Denkmal errichtet.

Beim ersten Besuch fällt direkt auf, dass die historische Innenstadt ganz anders aussieht, als man von vielen anderen Städten kennt. Beim Rundgang in der Innenstadt durch die kleinen Gassen gibt es viele alte Bürgerhäuser zu entdecken, die mit wunderschönen und verzierten Erkern geschmückt sind. Man wird fast schon überrascht von der Vielzahl an üppiger Pracht.

Ein besonderes Ereignis in Rottweil ist die Rottweiler Fasnet (Fastnacht), die bis ins 15. Jahrhundert zurückgeht. Die damals praktizierten Narrentänze und das Narrenspiel leben auch heute noch weiter, wenn auch in etwas anderer Form. Man spricht heute vom „Narrensprung“ und „Aufsagen“. Die Fasnet zieht jedes Jahr noch immer Tausende von Zuschauern an, auch weil sie eine der prächtigsten Straßenfastnachten Deutschlands ist.

Tübingen

Panorama vom Marktplatz in Tübingen am Neckar, Schwarzwaldkreis
Panorama vom Marktplatz in Tübingen

Tübingen ist eine traumhaft schöne Stadt in Baden-Württemberg. Sie liegt nur 30 Kilometer von Stuttgart entfernt, am Rande des Nordschwarzwaldes und hat knapp 90 Tsd. Einwohner. Es ist eine Universitätsstadt, die auf eine fast tausendjährige Geschichte zurückblickt. So wurde die erste Universität im Jahre 1477 vom württembergischen Graf Eberhard gegründet.

Tübingen kann auch mit einigen fantastischen Sehenswürdigkeiten glänzen. Dazu zählt vor allem das Rathaus direkt am Marktplatz. Das große Fachwerkgebäude wurde im Jahr 1435 erbaut und im 16. Jahrhundert mit einem Spital, kleineren Läden sowie einem Gefängnis ergänzt. Heute gibt es immer noch prächtige Holzschnitzereien aus dem 15. Jahrhundert im großen Saal zu bewundern.

Die Neckerfront mit seinen Stocherkähnen ist ebenfalls einen Besuch wert. Ein Stocherkahn ist ein Boot, ähnlich wie eine Gondel. Die Flachboote sind bis zu zwölf Meter lang und können auch mal 600 Kilogramm schwer sein. An der Neckarfront von Tübingen kannst du in einen Stocherkahn steigen, dich auf dem Neckar entlangfahren lassen und die wunderschönen Fassaden der Häuser bewundern.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von EKH-Pictures - stock.adobe.com und Sina Ettmer - stock.adobe.com
Weiteres zum Thema:
Lörrach-Tumringen
Hochwertige Bettwaren für natürlich guten und gesunden Schlaf. Verfügbare Marken Irisette, Climasphere, Royal Bed, Weiss & Edel, Northern Goose, Blue Goose, Medima Öffnungszeiten Di-Fr:
Oberhalb von Schwarzenberg im Murgtal liegt “Löwens Panoramastüble” Die gemütliche Wanderhütte bietet regionale Vesper, Kaffee sowie Blechkuchen an. Von der Sonnenterrasse bietet sich ein
Sie möchten diesen Sommer etwas erleben, aber Ihren wohlverdienten Urlaub innerhalb Deutschlands planen? Dann ist der Schwarzwald ein wundervolles Reiseziel in Baden-Württemberg und kann
Bernau
Der Zauberwald-Pfad führt auf 2,5km durch das Taubermoos in Bernau. Über Wurzeln und Steine vorbei an Moorbächlein, Moosen, Farnen, Rauschbeeren führen die schmalen Pfade