> Startseite > wandern-mit-kind > Zauberland - Naturerlebnispfad am Kinzigsee

Zauberland - Naturerlebnispfad am Kinzigsee

Inhaltsverzeichnis:


Auf der Hochebene des nördlichen Schwarzwaldes liegt der Luftkurort Loßburg auf 550 bis 840 Meter Höhe am Tannenhochwald. Hier zeigt sich rund um die Quelle der Kinzig die Natur in allen ihren Facetten und zu jeder Jahreszeit mit ihren schönsten Farbspielen.

In unmittelbarer Nähe zu Freudenstadt tauchen Sie ein in die unberührte Natur und die Ursprünglichkeit des Schwarzwaldes. Hier beginnt der Weg der Kinzig, die den Schwarzwald von Ost nach West durchquert bis sie schließlich nach 93 Kilometern bei Kehl in den Rhein mündet.

Sie erreichen Loßburg mit dem Auto über die Bundesstraße 294 oder mit der Kinzigtalbahn. Die Bahnstrecke führt vom 7 Kilometer entfernten Freudenstadt nach Hausach.

Auf Entdeckungstour durch das Zauberland

Rund um die Quelle der Kinzig und den Kinzigsee ist ein einzigartiges Naturareal entstanden mit einem Naturerlebnispfad "Zauberland an der Kinzig", der Erwachsene wie Kinder gleichermaßen begeistert.

Gehen Sie auf Entdeckungstour durch das neu gestaltete Zauberland ganz individuell auf eigene Faust oder nutzen Sie Geocaching, um alle Wege und Pfade und Aussichtspunkt zu erleben.

Der Naturerlebnispfad hat eine Länge von 1,8 Kilometern und ist bequem auch mit einem Kinderwagen zu begehen. Wollen Sie den Weg als Rundweg kennenlernen, so haben Sie eine Strecke von 4 Kilometern vom Startpunkt aus durch den Ort Loßburg und wieder zurück zu bewältigen. Der Weg hat insgesamt einen Höhenunterschied von 134 Metern. Das bedeutet, dass er gut für Kinder und auch ältere Menschen zu begehen ist.

Im Zauberland gibt es verschieden Erlebnisrunden, die alle gut zu begehen sind. Sie sind barrierefrei und das gesamte Jahr hindurch gut zu begehen. Für Kinder gibt es manches Spannende zu entdecken, wenn Sie beispielsweise die Wasserelebnisrunde wählen. Winni, das Wassertropfenmädchen begleitet die kleineren Kinder in einem Pixibuch auf dem Weg mit spannenden Geschichten. Später können die Kleinen die Bilder ausmalen und kleine Rätsel lösen.

Über eine Strickleiter klettern Mutige auf drei Meter Höhe zum Baumhaus. Eine Picknickmöglichkeit, die alle Kinder lieben, gibt es vor dem Hexenhäuschen im Wald. Viel Spaß gibt es für alle, die sich trauen, am Ende des Zauberlandes auf der "Himmelsleiter" nach oben zu klettern. Ganz nah am Himmel entdecken sie dann zwischen den Tannen das magische Amphitheater im Loßburger Schulwald. Im Loßburger Schulwald werden die Schulkinder spielerisch mit der Bedeutung für nachhaltige Entwicklung vertraut gemacht.

Das Zauberland an der Kinzig ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Kindergartengruppen und Schulklassen. Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz und das Zauberland ist ganzjährig zugänglich

So erreichen Sie das Naturerlebnis Zauberland an der Kinzig

Parkplätze für Ihr Auto gibt es kostenlos am Freibad in Loßburg. Hier beginnt auch der Naturlehrpfad.

Ein anderer Parkplatz liegt an der Schömberger Straße unterhalb des Waldfestplatzes.

Reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmittel an, so bringt Sie eine Busverbindung zum ZOB Loßburg und Sie haben noch 600 Meter bis zum Zauberland zu laufen.

Mit dem Zug fahren Sie bis zum Bahnhof Loßburg-Rodt und haben von dort aus noch einen Weg von 800 Meter bis zum Zauberland

Weitere Infos: https://www.lossburg.de/de/ferienland/zauberland-uebersicht/
Bildquelle: Loßburg Information



Größere Karte anzeigen

--> Anmelden