Bühl

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Bühl
Einwohner: 29299

Sehr weit im Westen von Baden-Württemberg findet man die große Kreisstadt Bühl. Rund 10 Kilometer südwestlich von Baden-Baden und 138 m ü. NHN lädt diese idyllische Ortschaft Besucher zu sich in den malerischen Schwarzwald ein. Es leben hier 28.889 Menschen in der wundervollen Natur. Es gibt hier alles was das Herz begehrt.
Auch die französische Grenze ist nicht weit weg und mit dem Auto in rund zwanzig Minuten zu erreichen. Bühl setzt sich zusammen aus der Kernstadt und 10 Stadtteilen.

Architektur in Bühl

Am Marktplatz steht das Rathaus, welches den Turm der ehemaligen Kirche trägt. Es ist das Wahrzeichen der Stadt. Gleich nebenan steht die katholische St. Peter und Paul Kirche.

Zum 50. Jubiläum der Regierung von Großherzog Friedrich stifteten die Gebrüder Adolf und Carl Leopold Netter, im Jahr 1902, den Großherzog-Friedrich-Jubiläumsturm oder auch Carl-Netter-Aussichtsturm genannt.

Genau 50 Jahre später 1952 wurde zum Zeichen der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich das Bühler Friedenskreuz aufgestellt. Es ist auf dem Hügel zwischen dem Stadtkern und Ottersweier zu betrachten. Alleine schon durch seine Nähe zur französischen Grenze lässt sich erahnen das Brühl in der Geschichte eine große Rolle gespielt hat.

Im selben Jahr, in dem der Carl-Netter-Aussichtsturm gestiftet wurde, gründete die Gemeinde den Stadtgarten. An dessen Brunnen kann man immer die Bronzebüste vom Großherzog Friedrich bewundern.

Kunst, Kultur und Erleben

Es gibt zwei Heimatmuseen, die man besuchen kann. Eins liegt in der Kernstadt Bühl, für das Zweite muss man in den Stadtteil Weitenung. Beide Museen werden vom Stadtgeschichtlichen Institut betreut und das hat seine Räumlichkeiten im Schloss Waldsteg.

Auch die darstellenden Künste kann man in Bühl genießen. Große Veranstaltungen finden im Bürgerhaus „Neuer Markt“ statt. Dazu zählen Konzerte, Musicals oder Theaterstücke. Der Schüttekeller ist eine Kleinkunstbühne die seine Gäste mit einem familiären Ambiente begeistern kann und im Stadtteil Hänferdorf zu finden ist.

Stadtmusikdirektor Herbert Ferstl hat ein auf allen Registern voll besetztes Orchester, das 70 Musiker zählt. Es ist eins der ältesten Blasorchester Deutschlands mit seiner Gründung im Jahr 1758.

Die Natur lädt hier ebenfalls zu den verschiedensten Sport und Freizeit Aktivitäten ein. Vom Wandern durch den Schwarzwald, über Golf bis hin zum Klettern am Felsen ist alles möglich.

Alle Jahre wieder

Jedes Jahr lockt Bühl, mit seinem Zwetschgenfest, viele Touristen an. Immer im September repräsentiert die Zwetschgen Königin die Stadt und die Frucht.

Bild mit freundlicher Genehmigung von marcelheinzmann - stock.adobe.co
Weiteres zum Thema:
Start: Ettlingen Kilometer: 17,5 Höhenmeter: 280 Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen. Von dort aus „bei der Hell“, am Horbachquell-Biotop vorbei auf den Panoramaweg bis
Seit 25 Jahren führt eine der abwechslungsreichsten Ferienstraßen durch die schönsten Regionen des Schwarzwalds: die Deutsche Uhrenstraße. Hansy Vogt, Musiker, Komiker, Moderator und offizieller
Feldberg (Schwarzwald)
Der Feldbergturm war bis 2001 im Besitz des SWR und befindet sich auf der Gemarkung von Feldberg (Schwarzwald). Auf 1448m über dem Meer liegt