Wildtierpfad in Häusern

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Häusern
Streckenlänge: 1.9 km
Aufstieg: 30 m
Abstieg: 30 m
Kinderwagentauglich: ja
Startpunkt: Waldparkplatz Wittlisberger Kapelle

Auf dem Wildtierpfad in Häusern macht das Wandern selbst den Kindern Spaß. Der Erlebnispfad bringt den Kindern und auch den Erwachsenen die Tierwelt aus den heimischen Wäldern näher.

Gehe mit der Hirschkuh Karla auf Suche nach dem verlorenen Vater. Auf ihrer Suche trifft sie auf etliche Waldtiere, welche Karle Tipps geben und weiterhelfen.

Wegbeschreibung

Der Kinderwanderweg startet an der Wittlisberger Kapelle am nördlichen Waldrand von Häusern. An diesem Start- und Endpunkt der Wanderung befindet sich neben der Kapelle auch ein Waldparkplatz sowie ein toller Spielplatz. Die gesamte Wegstrecke ist ca. 1,9 km lang und steigt am Anfang etwas an. Die komplette Tour verläuft auf breiten Waldwegen und ist problemlos mit dem Kinderwagen befahrbar.

Informationsschilder und Stationen

Am Wegesrand des Wildtierpfades in Häusern erwarten 10 Infotafeln die Besucher. Neben der Geschichte von Hirschkuh Karle werden darauf auch umfangreiche Informationen zum entsprechenden Waldbewohner angeboten. Zwischen den Stationen warten immer wieder auch kleine Mitmachstationen auf die kleinen Wanderer.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Stefan Asal - Datacreate Asal

Download

Streckenkarte

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

My trail   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten

Beschreibung

Beautiful place
Weiteres zum Thema:
Martinslehle
Der Bismarckturm Sasbach Hornisgrinde befindet sich auf der Gemarkung von Martinslehle. Er ist 8m hoch und bietet einen herrlichen Rundumblick. 34 Stufen muss der
Renchen
Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen war von 1667 bis zu seinem Tod 1676 Schultheiß von Renchen.Hier ist er auch beigesetzt worden. Zugleich ist er