Bauernhaus im Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe
Bauernhaus im Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe

Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Gutach
Kinderwagentauglich: teilweise

Wissen, wie es wirklich war!

Erleben Sie den Schwarzwald mit allen Sinnen: In unserem Freilichtmuseum werden Kultur und Geschichte mit Leben gefüllt. Entdecken Sie, wie auf Schwarzwälder Bauernhöfen in den letzten 400 Jahren gewohnt, gelebt und gearbeitet wurde. Besichtigen Sie sechs voll eingerichtete Eindachhöfe und ein Tagelöhnerhaus. Dazu kommen rund 20 Nebengebäude wie Mühlen, Sägen, Kapelle, Speicher, Bauerngärten, ein Kräutergarten und alte Haustierrassen.
Insgesamt zeigen sie das Leben im Schwarzwald in seinen verschiedenen Facetten; dessen Architektur, Tradition, Brauchtum, Handwerk sowie die Wirtschafts- und Lebensweise.

Öffnungszeiten:
Ende März bis Anfang November,
täglich 9 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr),
Juli und August
täglich 9 bis 19 Uhr (Einlass bis 18 Uhr)

Weiteres zum Thema:
Neubulach
Mit dem Bergbau um Neubulach wurde vor fast 1000 Jahren begonnen, also zur Zeit der endgültigen Besiedlung des Schwarzwaldes im 11. Jahrhundert. Zunächst nur
Achern
Die 10,4 Kilometer lange Stichbahn nach Ottenhöfen, die in Achern von der Rheintalbahn abzweigt, wurde anno 1898 von der Eisenbahngesellschaft Vering & Waechter eröffnet.