Platzhalter
Platzhalter

Achertalbahn Historische Dampfzüge

Inhalt:

8 zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Steckbrief

Ort: Achern
Kinderwagentauglich: teilweise

Die 10,4 Kilometer lange Stichbahn nach Ottenhöfen, die in Achern von der Rheintalbahn abzweigt, wurde anno 1898 von der Eisenbahngesellschaft Vering & Waechter eröffnet.
Heute wird sie von der SWEG mit modernen Regioshuttles betrieben.

Die ersten Museumsdampffahrten im Achertal führte die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V.(DGEG) schon 1968 durch.
Aus dem DGEG-Arbeitskreis Achertal ging 1985 der Achertäler Eisenbahnverein hervor, welcher die Dampfzugfahrten bis heute gemeinsam mit der landeseigenen SWEG veranstaltet.

Während die Strecke zunächst bis Kappelrodeck im ebenen Rheintal zwischen Obstplantagen verläuft, muss sich die Dampflok auf den letzten Kilometern ganz schön anstrengen, um durch das gewundene Tal der Acher den Endbahnhof Ottenhöfen zu erreichen.

Weiteres zum Thema:
Breisach
Für die Tapetenfans in und um Breisach haben wir einen besonderen Service: Unser umfangreiches Tapetensortiment können Sie direkt ab Fabrik beziehen. Verfügbare Marken Erismann
Badenweiler
In Badenweiler, unter einem modernen Glasdach befinden sich die größten antiken Badruinen nördlich der Alpen. Zum alltäglichen Leben von einem römischen Besatzungsoldaten gehörte auch
Bad Krozingen
Die Vita Classica Therme im südbadischen Bad Krozingen überzeugt durch ihr vielseitiges Angebot an Therapie, Sport und Wellness. Der Badepalast der Therme garantiert mit