Search
Generic filters
Platzhalter
Platzhalter

Otto Erich Döbele Museums

Inhalt:

zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Steckbrief

Ort: Schopfheim
Kinderwagentauglich: ja

Noch zu Lebzeiten des Künstlers Otto Erich Döbele wurde mit der Renovation und Sanierung der Innenräume seines Elternhauses, unter Beachtung der Auflagen des Denkmalschutzes, begonnen. Jetzt im ersten Schritt sind 5 Räume im Untergeschoß, Treppenhaus und sein Atelier im Dachgeschoß zu besichtigen.

Otto Erich Döbele Museums

Förderverein Museum Döbele e.V.
Hauptstr. 103
79650 Schopfheim
Tel.: 07622/6843535
Fax: 07622/6843558
EMail: fördervereindoebele@gmx.de

Weiteres zum Thema:
Nordrach
In direkter Umgebung des Schwimmbades befindet sich das 1991 eröffnete Nordracher Puppenmuseum das mit seinen schon mehr als 100.000 Besuchern in der Statistik der
Mainstraße
Ehemaliger Wasserturm, heute Aussichtsturm Dobel. Der Wasserturm befindet sich auf der Gemarkung von Mainstraße. Er ist 28m hoch und bietet einen herrlichen Rundumblick. Bereits
Oppenau
Das Kloster Allerheiligen im Ortsteil Lierbach geht auf eine Stiftung von Uta von Schauenburg zurück. Das Kloster wurde zwischen 1191 und 1196 gegründet. Uta
Herrischried
Die Eissporthalle Herrischried – ein beliebter Treffpunkt für jung und alt. Da Schlittschuhe nicht in jedem Schuhschrank stehen, können diese direkt in der Eissporthalle