Schönau mit Belchen (1414)
Schönau mit Belchen (1414)

Schönau im Schwarzwald

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Schönau

Der Geheimtip für Ferien im Naturpark Südschwarzwald!

Aus der Fülle der Natur tanken die Menschen hier neues Lebenselixier.

Der Belchenurlaub steht für reines Naturgefühl in einer intakten Landschaft: wechselnde Landschaftsformen, duftendgrüne Mähwiesen, saftige Kuhweiden, knorrige Weidbuchen, lockende Blumendüfte, rauschende Wildbäche, stille Waldlichtungen – innehalten und dem

eigenen Atem lauschen. Sagenhafte Panoramablicke eröffnen sich vom schönsten Aussichtsberg des Schwarzwaldes in 1414 m Höhe: Alpenkette, von der Zugspitze über Eiger, Mönch und Jungfrau bis zum

Mont Blanc, Schweizer Jura, Vogesen, Rheintal und den Höchsten im Schwarzwald, den Feldberg.

Wandern:

Über 200 km markierte Wege, Westweg Pforzheim-Basel.

– Schwimmen:

Beheiztes Freibad (24°C) von Juni bis September

– Ski alpin und nordisch:

50 Lifte im Umkreis von 15 km, längste Skiabfahrt im Südschwarzwald (8 km), Langlaufzentrum Hohtann-Belchen (38 km gespurte Loipen), Fernskiwanderweg Schonach-Belchen; Natureisbahnen.

– Golf:

Öffentlicher Golfplatz mit kostenlosen Schnupperkursen beim Golf-Pro

– Tennis:

3 neue Sandplätze unter freiem Himmel.

– Angeln:

Forellenfischen mit der Fliege

– Mountainbike:

Geführte Touren, Tourenhandbuch mit Karten, 20 ausgeschilderte Touren aller Schwierigkeitsgrade

– Paragliding

Streckenkarte

Weiteres zum Thema:
Seit 1190 gibt es in Deutschland die Initiative für Alleenstraßen. Die Bürger und Bürgerinnen machten sich Sorgen um die einmaligen Landschaften von Nord nach
Baden-Baden
Der Merkurgipfel ist für Besucher nur zu Fuß oder von Baden-Baden aus mit der Merkurbergbahn erreichbar. 1913 erbaut, wurde die Bergbahn 1967 aus technischen
Bad Teinach-Zavelstein
Im idyllischen Bad Teinach, im Nordschwarzwald gelegen, gibt es die “Bad Teinacher Nudelmanufaktur”. In der Nudelmanufaktur werden über 200 Nudelsorten liebevoll mit viel Handarbeit