> Startseite > wandern-mit-kind > Schlühüwanapfad Erlebnispfad

Schlühüwanapfad Erlebnispfad

Inhaltsverzeichnis:


Was ist der Schlühüwanapfad Grafenhausen?

Der Naturerlebnispfad Schlühüwanapfad Grafenhausen liegt inmitten des idyllischen Schlüchtsees und der Brauerei Rothaus. Dieser 2,6 Kilometer lange Rundweg führt an unterschiedlichen schönen Skulpturen und Stationen vorbei, an denen vor allem Kinder die Natur neugierig erkunden können. Die sich hier befindlichen Skulpturen entstanden einst aus den Baumresten des Orkans Lothars im Jahre 1999 durch den Schnitzer Herbert Hofmeier.

Begrüßt werden die Besucher hier am Eingang des Wanderpfades von einer Schlange und witzigen Gnomen. Gleich zu Anfang können vor allem Kinder mit den Füßen die Landschaft auf dem Barfußpfad ertasten und danach das Waldxylophon erschallen lassen. Die Besucher passieren hier viele weitere Stationen, bei denen sie die Natur des Schwarzwaldess erkunden können.

Ein Eichhörnchen aus Holz weist hier an der Abzweigung den Weg zu den kommenden Abschnitten, die die Sinne und auch Geschicklichkeit der Kinder prüfen. In der Tiersprunggrube kann die Sprungkraft mit jenen von den tierischen Bewohnern des Waldes verglichen werden. Nach dem interessanten Kräftemessen erwartet die Besucher auch das Baumtelefon. Sie könne hier hören, wer an dem anderen Ende dieser Leitung ist. Von hier an müssen vor allem die Familien eher leise weitergehen, denn der Pfad führt hier direkt in den Wald hinein, damit sie mit Glück die ehrfürchtigen Bewohner sehen und diese auch beobachten können. Die Wanderrunde kann um den Schlüchtsee herum erweitert werden. Auf diesem Weg dorthin finden Besucher auch die Station "Wasser" und sie wird schnell zu einem prickelnden Vergnügen. Dann schauen sie gleich in dem Insektenhotel vorbei und schauen, wer hier alles lebt. Zum Schluss dürfen sie am Ort der Stille den Stimmen der Tiere lauschen, bevor es zurück zum Ausgang geht.

Der Schlüchtsee auf dem Weg


Am Ende des Schlüchtsees kommen die Wanderer zum Schlüchtseehof und folgen hier nach dem Schlüchtseehof der Schlücht, jenem Promenadenweg und Waldlehrpfad bis hin Grafenhausen. Dort überqueren die Besucher den Rathausplatz sowie auch die Schaffhauser Straße und staunen über die Skulpturen in dem schönen Kurpark, biegen links in den Mühlenweg ein und wanden dann auf dem Promenadenweg längs schöner Weidenstellen und dem kleinen Wäldchen bis hinunter zu dem Tannenmühlenweg, auf welchen sie zum Gasthof Tannenmühle gelangen.

Hier können die Besucher auch eine größere Pause machen, denn hier gibt es eine ganze Menge zu entdecken. Hierzu gehören auch das schöne Mühlenmuseum sowie das große Mühlrad, das sich noch dreht. Auch viele Tiere warten hier auf ich Futter und viele Streicheleinheiten der Besucher und der Wasserspielplatz macht vor allem bei warmem Wetter richtig Spaß. Die Aufsitz-Bagger und auch die Traktoren sind oft besetzt, aber mit Geduld können die Besucher hier baggern und Spaß haben.

Fabelwesen und Märchenfiguren auf dem Erlebnisweg


In die interessante Welt voller Fabelwesen und Märchenfiguren begeben sich Familien auf dem Schlühüwana- Lehrpfad in Grafenhausen. Längs des Pfades erfahren vor allem Kinder und auch die Eltern spielerisch viel Bemerkenswertes zu der Flora und Fauna des Schwarzwaldes. Zudem werden sie zum Ausprobieren und Mitmachen animiert.
Die Kinder und auch die Eltern beginnen den circa 1,7 Kilometer langen Rundweg bei der Einfahrt zum Heimatmuseum „Hüsli“ im schönen Ort Grafenhausen. Von hier aus wandern sie auf natürlichen Wegen in das Naturschutzgebiet bis hin zum Schlüchtsee. Von hier aus wandern Familien mit den Kindern weiter bis hin zum Hüsli und wieder zurück zum Ausgang.
Auf dem Weg seitlich des Schlühüwana-Pfades passieren Familien zudem auch einen Barfußpfad und versuchen ein Waldxylophon. An der lustigen Tierweitsprunggrube messen Besucher mit Kindern die Künste mit denen der Waldtiere. Die Kinder ergründen hier such einen Höhlenbaum und gehen entlang des bekannten Prischpfades. Dies und auch noch mehr gibt es hier für Familien zu erkennen und auch zu erforschen.



Größere Karte anzeigen

--> Anmelden