nagoldtalsperre, northern black forest, lake
nagoldtalsperre, northern black forest, lake

Ausflug in den Schwarzwald – welche Utensilien müssen dabei sein?

Inhalt:

Der Schwarzwald gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Deutschland. Deshalb wird diese Region auch immer wieder gerne besucht. Sowohl ein kleiner Tagesausflug als auch ein Urlaub lässt sich dort herrlich genießen. Ein enormer Vorteil besteht darin, dass diese Region in jeder Jahreszeit ihre ganz besonderen Reize bietet. Daher ist es sehr wichtig, für jede Zeit die passende Ausrüstung mit in den Schwarzwald zu nehmen. Worauf es ankommt und worauf unbedingt geachtet werden sollte, wird nachfolgend etwas näher beschrieben.

Die passende Kleidung einpacken

Der Schwarzwald lädt zu langen Spaziergängen in der Natur ein. Deshalb ist es besonders wichtig, robustes Schuhwerk dabei zu haben. Im Winter kann es in der Region auch sehr kalt werden. Deshalb sollten auf keinen Fall dicke Socken sowie warme Jacken vergessen werden. Im Sommer besteht auch die Möglichkeit, in einen der zahlreichen Seen und Flüsse zu baden.

Neben der passenden Kleidung sollte auf keinen Fall das Zeckenspray vergessen werden. In der Schwarzwaldregion gibt es insbesondere vom Frühling bis zum Herbst zahlreiche Zecken, die gerne das Blut von den Besuchern saugen. Es ist jedoch wichtig, sich ausreichend davor zu schützen.

Die Fotokamera muss unbedingt eingepackt werden

Wer glaubt, dass der Schwarzwald ausschließlich aus einem Waldgebiet besteht, der irrt sich gewaltig. Es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten, die unbedingt besucht werden sollten. Dazu gehören:

  • Die schöne Insel Mainau
  • Der imposante Kaiserstuhl
  • Die Donauquelle in Donaueschingen
  • Verschiedene Wasserfälle
  • Der Panoramaberg Belchen

Dabei handelt es sich nur um eine sehr kleine Auswahl der unzähligen Sehenswürdigkeiten in dieser beeindruckenden Region. Die Aussichten sowie die schönen Momente, die dort erlebt werden, sollten unbedingt auf Fotos festgehalten werden. Dann lassen sie sich hinterher immer wieder betrachten und die Erinnerungen bleiben lange erhalten. Falls mit einer herkömmlichen Kamera fotografiert wird, stehen Anbieter für Negative zu digitalisieren bereit. Durch die Digitalisierung werden die Erinnerungsfotos an der schönen Zeit im Schwarzwald für die Ewigkeit konserviert.

Wichtige Utensilien für den Schwarzwald Urlaub

Jeder, der seinen Urlaub im Schwarzwald verbringt, möchte in erster Linie die einzigartige Natur genießen. Deshalb gibt es einige wichtige Utensilien, die unbedingt mitgenommen werden sollten. Neben einer geeigneten Outdoor-Bekleidung sind es insbesondere diese Dinge:

  • Fernglas
  • Smartphone
  • Regenschirm
  • Trinkflasche
  • Snacks

Bei einer ausgedehnten Wanderung in solch einer schönen Gegend sollte auf keinen Fall ein leistungsfähiges Fernglas fehlen. Damit lassen sich nicht nur Tiere in freier Wildbahn beobachten. Mitunter gibt es auch imposante Pflanzen, die nur aus weiter Ferne zu sehen sind.

Ein Smartphone ist deshalb so wichtig, weil es im Notfall den Weg nach Hause vorgibt. Die Natur im Schwarzwald ist so beeindruckend, dass die Besucher schnell vom Weg abkommen und sich im Gelände verirren. Dann ist es vorteilhaft, wenn ein Smartphone mit installiertem Routenplaner dabei ist.

Spazierengehen und die frische Luft verursachen zumeist einen großen Appetit. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn sich kleine Snacks und etwas zum Trinken im Handgepäck befindet. Anstelle einer Tasche eignet sich jedoch ein Rucksack viel besser. Dieser belastet bei Weitem nicht so stark wie eine Tasche.

Den Ausflug in den Schwarzwald gut vorbereiten

Sowohl ein Kurztrip als auch eine längere Reise in die Schwarzwaldregion sollte möglichst präzise geplant und in entsprechender Weise vorbereitet werden. Da es sich um ein sehr großes Gebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen handelt, sollte vor dem Reiseantritt eine Auswahl getroffen werden. Im Internet findet jeder Interessent zahlreiche Informationen zu diesem beliebten Urlaubsgebiet. Wird die Reise mit der ganzen Familie geplant, sollte zuvor abgestimmt werden, welche Orte unbedingt auf die Liste gehören.

Erst nachdem die genauen Zielorte bekannt sind, kann mit dem Packen der Taschen begonnen werden. Unabhängig von der jeweiligen Jahreszeit und der aktuellen Wetterlage sollten jedoch immer einige besonders wichtige Dinge im Reisegepäck vorhanden sein. Dazu gehören Wundcreme und Pflaster. Es wäre äußerst unangenehm, wenn ein Tagesausflug abgebrochen werden müsste, nur weil sich jemand leicht verletzt hat. Für solche Fälle sollte unbedingt ein wenig Notfall-Equipment mitgenommen werden.

Wird die Reise in den Schwarzwald sorgfältig geplant, dann steht der guten Erholung nichts mehr im Wege.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Photo by hpgruesen on Pixabay, Photo by RitaE on Pixabay und Stefan Asal - Datacreate Asal
Weiteres zum Thema:
Offenburg
Das Ritterhaus, 1784 als Herrenhaus eines Reichsschultheissen erbaut, beherbergt Museum und städtisches Archiv. Zweistöckiges Haus mit siebzehn Fensterachsen. Es besitzt klassizistische Formen und ist
Allerheiligen Wasserfälle, Todtnauer Wasserfall, Triberger Wasserfälle, Zweribachwasserfälle. Der Schwarzwald scheint ein wahres Paradies für Wasserfall-Fans. Wasserfälle im Schwarzwald gibt es unzählige: Mehrere Hundert bieten
Ein Erlebnis der besondern Art Wer zur Karnevalszeit im Schwarzwald Urlaub gebucht hat, sollte den Morgenstreich in Basel auf keinen Fall verpassen. Dies ist