Rodelbahn in Todtnau
Rodelbahn in Todtnau

Sommerrodelbahnen im Schwarzwald – wo gibt es Action zu erleben?

Inhalt:

Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Erholungsmöglichkeiten und Aktivitätsangeboten bietet sich der Schwarzwald als ideales Reiseziel für Touristen an. Im Winter werden mehr als 27 Skilifte angeboten, wodurch Skifahrer jede Menge Abfahrtspisten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vorfinden.

Rodelgäste werden mit vielen Pisten ebenso bedient, um im Winter jede Menge Spaß zu erleben. Abends können Besucher durch den Besuch im Bing Bong Casino das Glück auf die Probe stellen oder natürlich auch eine lokale Spielhalle oder eine Spielbank aufsuchen.

Im Sommer bietet sich der Schwarzwald perfekt für Wanderungen in der freien Natur an. Für actionreiche Tage stehen mehrere Sommerrodelbahnen zur Verfügung, die durch ihre besonderen Eigenschaften einen Besuch wert sind.

Sommerrodelbahn Gutach

Die im Jahr 2006 eröffnete Sommerrodelbahn direkt am Erholungsort bietet Besuchern ein außergewöhnliches Erlebnis. Aus 1.190 Metern rodeln Gäste den Berg hinunter, nachdem sie zunächst durch das Liftersystem zur Bergstation gebracht wurden. Die rasante Abfahrt ist durch Kreisel, Jumps und Tunnels sehr abwechslungsreich gestaltet und daher ein ideales Vergnügen für die ganze Familie.

Ältere Besucher können nach dem Rodelvergnügen im großzügigen Biergarten einen leckeren Imbiss und ein erfrischendes Getränk oder Heißgetränk genießen. Für kleinere Gäste wird ein Spielplatz zur Verfügung gestellt, der mit Schaukeln, Rutsche, Sandkasten und Trampolin jede Menge Platz zum Toben bietet.

Interessierte können den Sommerrodelpark zu den Öffnungszeiten besuchen und dort Fahrscheine für den Wiegand Alpine Coaster erwerben, vorab auf der Webseite Gutscheine kaufen oder ein Kindergeburtstagspaket buchen.

Seewald Freizeitpark Enzklösterle-Poppeltal

Im nördlichen Schwarzwald befindet sich 35 Kilometer südlich von Pforzheim die längste Rutschbahn Süddeutschlands. Mit einer Länge von insgesamt 1500 Metern bietet die Rodelbahn jede Menge Spaß. Zunächst werden Besucher per Schlepplift circa vier Minuten lang in luftige Höhe gebracht.

Von dort aus kann das einzigartige Schwarzwaldpanorama genossen werden, bevor es rasant in Steilkurven und anderen Feinheiten talabwärts geht. Die Geschwindigkeit kann durch Hebel am Rodel je nach Geschmack geregelt werden.

Neben der sehenswerten Sommerrodelbahn können Besucher im Biergarten ausspannen oder viele, weitere Attraktionen erleben. Bekannte Gerätschaften wie Autoscooter, Kettenkarussell und Trampoline werden ebenso angeboten wie die außergewöhnliche Kindereisenbahn, lustiges Rodeo-Reiten und ein abenteuerliches Piratenboot. An heißen Tagen bietet sich die Wasserpumperbahn an, um sich etwas abzukühlen.

Der Freizeitpark bietet Einzelfahrkarten und ermäßigte Gruppenpreise an. Besucht werden kann der Park ohne Anmeldung zu den angegebenen Öffnungszeiten.

Sommerrodelbahn Hasenhorn in Todtnau

Der Hasenhorn-Coaster in Todtnau gilt als spektakulärste Rodelbahn in ganz Deutschland. In Schlitten werden Besucher auf 2,9 Kilometer langen Schienenbahnen ins Tal hinunter befördert. Unter anderem befinden sich in den Wegen lustige Wellen, mehrere Kreisel und steile Kurven für besonders rasanten Fahrspaß. Die Geschwindigkeit kann dabei jederzeit ganz einfach selbst bestimmt werden.

Zum Startpunkt werden Gäste mit einer hochmodernen Doppelsesselbahn befördert. Mitgerodelt werden darf ab einer Größe von 95 cm und im Alter von drei Jahren. Ab 8 Jahren und mit einer Mindestgröße von 1,40 cm dürfen mutige Besucher den Berg alleine hinuntersausen.

Direkt an der Bergstation befindet sich das urige Berggasthaus mit Sonnenterrasse. Hier können Gäste einkehren, um in Hüttenatmosphäre vorzüglich zu speisen oder um ausgiebig zu feiern. 70 Sitzplätze und 16 Betten stehen im Gasthaus Hasenhorn parat.

Des Weiteren können Gäste von der Bergstation Hasenhorn bis nach Todtnau gut drei Kilometer lang wandern, um die zauberhaften Schauplätze des Märchens „Zauberweg“ zu entdecken.

Der Besuch des Todtnauer Hasenhorn Turms bietet sich an, wenn Gäste nach dem Rodeln noch etwas erleben möchten. Circa 20 Minuten Fußweg entfernt befindet sich der Aussichtsturm mit einer Höhe von 21 Metern. Umliegende Gipfel, Feldberg, Belchen, Schauinsland und viele mehr werden gesichtet. Bei klarem Wetter können sogar die weit entfernten Alpen mit Mönch, Eiger und Jungfrau gesehen werden.

Fazit

Im Schwarzwald sind an wärmeren Tagen nicht nur Wanderungen durch die einzigartige Landschaft oder Besuche der Sehenswürdigkeiten möglich. Auch Gäste, die nach Action suchen, finden im Mittelgebirge jede Menge Unterhaltung durch Sommer- oder Ganzjahresrodelbahnen.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Stefan Asal - Datacreate Asal
Weiteres zum Thema:
Sankt Georgen
Das Deutsche Phonomuseum St. Georgen im Schwarzwald zeigt in über 250 Exponaten nahezu lückenlos die Entwicklung der mechanischen Tonaufzeichnung und –wiedergabe seit Edison´s Erfindung
Oberried
4 Liftanlagen und 2,8 km Piste bieten genügend Möglichkeiten für einen tollen Familientag im Schnee. Nur 25 Fahrminuten von Freiburg entfernt, befindet sich das
Haigerloch
1095 wurde die Burganlage erstmals erwähnt und war wohl im Besitz von Graf von Wiesneck und ging in der ab Mitte des 12. Jahrhunderts