Logo Schwarzwaldportal
Suche
Close this search box.
Seilbahn zum Schauinsland

Schauinslandbahn Freiburg

84 zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Horben
Kinderwagentauglich: ja

Die Schauinslandbahn bei Freiburg ist eine der faszinierendsten Attraktionen im Schwarzwald. Sie verbindet das Freiburger Umland mit dem Gipfel des Schauinsland, einem der schönsten Berge der Region.

Die Schauinslandbahn ist nicht nur die längste Kabinen-Seilumlaufbahn Deutschlands, sondern auch eine der steilsten. Die Fahrt von der Talstation (473 m ü. NN) in Bohrer einem Ortsteil von Horben bis zur Bergstation (1220 m ü. NN) auf dem Schauinsland dauert etwa 15-20 Minuten und führt über eine Strecke von 3,6 Kilometern. Dabei überwindet die Bahn einen Höhenunterschied von fast 750 Metern.

Während der Fahrt mit der Schauinslandbahn eröffnen sich spektakuläre Ausblicke auf das Rheintal, die Vogesen und die umliegenden Schwarzwälder Berge. An klaren Tagen können Sie sogar die Alpen in der Ferne sehen. Die atemberaubende Landschaft wird Sie in ihren Bann ziehen und das Gefühl geben, auf einer Reise durch eine wunderschöne, unberührte Natur zu sein.

Die Besonderheiten der Schauinslandbahn

Ein Highlight der Schauinslandbahn sind die verglasten 37 Gondeln, die Ihnen einen 360-Grad-Blick auf die vorbeiziehende Landschaft ermöglichen. So können Sie während der Fahrt die Schönheit der Region in vollen Zügen genießen. Die Gondeln bieten Platz für bis zu elf Personen.

Die Schauinslandbahn ist zudem das ganze Jahr über in Betrieb und bietet Ihnen somit die Möglichkeit, den Schauinsland in jeder Jahreszeit zu erkunden. Im Winter verwandelt sich die Landschaft in ein weißes Winterwunderland, das zum Skifahren und Rodeln einlädt. Im Frühling und Sommer können Sie die vielfältige Flora und Fauna des Schwarzwalds entdecken, während der Herbst mit seinen bunten Farben und klaren Tagen zu ausgedehnten Wanderungen einlädt.

Die Geschichte der Schauinslandbahn Freiburg

Die Schauinslandbahn blickt auf eine lange und spannende Geschichte zurück. Bereits in den 1920er Jahren wurden erste Pläne für den Bau einer Seilbahn auf den Schauinsland entwickelt. Ziel war es, den Tourismus in der Region zu fördern und den Besuchern einen einfachen Zugang zum Gipfel des Schauinsland zu ermöglichen. Nach mehreren Jahren der Planung und Bauarbeiten wurde die Schauinslandbahn schließlich im Jahr 1930 eröffnet.

Seit ihrer Eröffnung hat die Schauinslandbahn mehrere Modernisierungen und Umbauten erfahren. 1987 wurde die Bahn umfassend modernisiert und erhielt unter anderem neue Gondeln und eine verbesserte Steuerungstechnik. Im Jahr 2013 wurde die Schauinslandbahn dann erneut modernisiert, um den steigenden Anforderungen an Komfort, Sicherheit und Umweltschutz gerecht zu werden.

Heute ist die Schauinslandbahn Freiburg ein wichtiger Bestandteil des Freizeitangebots in der Region und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Bilder

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Photo by Sternenvogelreisen on Pixabay und Photo by steinchen on Pixabay

Kontakt

Schauinslandbahn Freiburg

Bohrerstraße 11
79289 Horben