Oberwolfach

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Oberwolfach
Einwohner: 2700

In der Nationalparkregion Schwarzwald liegt das hübsche Schwarzwalddorf Oberwolfach. Die herrliche und einzigartige Umgebung lädt zu gemütlichen Spaziergängen, ausgedehnten Wanderungen und sportlichen Mountainbike-Touren ein.

Das gesunde Klima lässt den Stress und die Hektik des Alltages vergessen und schenkt neue Kraft für die Zeit nach dem Urlaub, nach den schönsten Wochen des Jahres. Oberwolfach mit seinen 2700 Einwohnern in den Ortsteilen Kirche und Walke nebst sieben Seitentälern blickt auf eine über 700-jährige Geschichte zurück.

Auf Ihren Touren durch den Ort, durch Täler und über Höhen begegnen Sie der lebendig gebliebenen Geschichte, der bäuerlichen Tradition und der Bergbautradition incl. Mineralien. Ob ein Besuch im Besucherbergwerk Grube Wenzel im Frohnbachtal oder im Themenpark historischer Bergbau, Mineralien und Mathematik, hier erhalten kleine und große Besucher einen einmaligen Einblick in die Bergbautradition. Das Museum für Mineralien und Mathematik zeigt Mineralien aus dem gesamten Schwarzwald mit Schwerpunkt auf der Grube Clara im Rankachtal. Die Schnittstellen und Besonderheiten der beiden Bereiche Mineralien und Mathematik werden ästhetisch, wissenschaftlich und interaktiv präsentiert und richten sich an ein breites Publikum. Ländliche Stille, lebendiges Brauchtum, buntes Treiben und kulturelle Angebote – all das macht Oberwolfach zum idealen Urlaubsziel.

Zusätzliche Infos unter:

E-Mail: touristinfo@oberwolfach.de

Telefon: +49 78 34 83 83 0

Web www.oberwolfach.de

Bild mit freundlicher Genehmigung von arno kohlem photodesign
Weiteres zum Thema:
Im Schwarzwald gibt es viel zu entdecken. Vor allem die berühmte Schwarzwaldstadt Schramberg lässt das Herz vieler Autofans höher schlagen. Die Auto und Uhrenwelt
Höchenschwand
Der Erlebnispfad für die ganze Familie ist 3,9 km lang und umfasst 88 hm. Der Weg ist nicht kinderwagentauglich. Das freundliche Wolfsmaskottchen „Lupus“ begleitet
Furtwangen
Die Hexenlochmühle wurde im Jahre 1825 erbaut und ist eine der schönen, typisch alten Schwarzwaldmühlen – romantisch gelegen in einem kleinen Tal, dem Hexenloch,