> Startseite >

Wissenswertes aus dem Schwarzwald

Über den Schwarzwald gibt es viel zu Wissen, wie wird eine Schwarzwälder Kirschtorte gebacken, was hat es mit dem Bollenhut auf sich oder wurde die Kuckucksuhr wirklich im Schwarzwald erfunden?

Das und vieles mehr bekommen Sie auf diesen Seiten beantwortet.


Die Fallers - erfolgreiche Fernsehserie aus dem Schwarzwald


Der Fallerhof - Leben im Schwarzwald Erfolgsserie auf Hochtouren - Die Fallers erobern die Wohnzimmer und Herzen ihrer Zuschauer Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie spiegelt das chaotische Leben einer Familie auf einem Bauerhof im Schwarzwald wider. Produziert wird die Serie - die bis 2011 noch den Namen Die Fallers - Eine Schwarzwaldfamilie trug - vom Südwestrundfunk. Verfolgen kann man die Seifenoper - welche man wohl als einen vo... mehr!


Naturpark Südschwarzwald


Der Südschwarzwald ist eine der interessantesten und schönsten Regionen Deutschlands. Ob einmalige Aussichten, tiefe Täler und Schluchten, schneebedeckte Gipfel, blühende Streuobstwiesen und sonnenverwöhnte Weinberge, ob rauschende Wasserfälle, wildromantische Felsen oder kühle Seen – im Südschwarzwald findet man die Vielfalt einer unverwechselbaren, historisch gewachsenen Kulturlandschaft. Mit ... mehr!


Schwarzwälder Kirschtorte - die berühmte Versuchung


Schwarzwälder Kirschtorte<br>
Bild: Christian Schwier
Schwarzwälder Kirschtorte Das beliebte Stück des Schwarzwaldes Die süße Versuchung Bekannt ist die Schwarzwälder Kirschtorte bereits seit 1930. Mittlerweile zählt sie zu einer der beliebtesten Torten in Deutschland, wobei sie sich mittlerweile weltweit ebenfalls einen Namen gemacht hat. Die Mischung aus Kirschwasser, Schokoladenbiskuitböden, einer Kirschfüllung, Sahne, Kirschen und einer schö... mehr!


Kuckucksuhr aus dem Schwarzwald


Bild: Fotolia.de - Juergen Wiesler
Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald Die Schwarzwaldwälder Kuckucksuhr ist wie der Bollenhut ein Synonym für den Schwarzwald. Die Uhren sind aus keinem Souveniergeschäft mehr weg zu denken. Bis es jedoch so weit war, dass die "Original Schwarzwälder Kuckucksuhr" zu einem Markenzeichen der Region in Süddeutschland wurde, war es ein langer steiniger Weg. Die Kuckucksuhr wird bereits im 17. Jahrhundert erwä... mehr!


Spitzenservice für Urlauber: die „Hochschwarzwald Card“


Wo die Berge am höchsten sind, sind die Nebenkosten am niedrigsten Eine Vorteilskarte für Urlauber im Schwarzwald macht Furore: die „Hochschwarzwald Card“. Sie erschließt dem Urlauber über 50 Attraktionen ohne dass er dafür Eintritt oder Fahrtkosten bezahlen muss. Und im Winter wird sie zugleich zum Skipass im größten zusammenhängenden Skigebiet aller deutschen Mittelgebirge. Das senkt die ... mehr!


Gratis mit Bus und Bahn durch den Schwarzwald


Mit Konus kostenlos Bus nutzen
Als Gast im Schwarzwald können Sie mit ihrer Gästekarte kostenlos Bus und Bahn nutzen. Und dass nicht nur auf Kurzstrecken sondern auch auf längeren Verbindungen. Sie können somit das Auto beruhigt bei ihrem Gastgeber stehen lassen und genießen den Schwarzwald nicht hinter dem eigenen Steuer sondern aus dem Linienbus. Dieser tolle Service ist in der üblichen Kurtaxeenthalten und ist den kompletten Aufenthaltes g&... mehr!


Schwarzwaldklinik - die Fernsehserie vom Glottertal


Die Schwarzwaldklinik „Die Schwarzwaldklinik“ war eine Fernsehserie, welche im ZDF ausgestrahlt wurde. Sie gilt als Vorreiter für zahlreiche Arztserien. Sie wurde zu einer der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen. Drehorte der Arztserie Die ersten Dreharbeiten der Schwarzwaldklinik begannen 1984 an verschiedenen Orten. Gedreht wurde im Glottertal, Schiltach und Grafenhausen. Die Außenaufnahmen der Klini... mehr!


Die Zunderherstellung


Zunderschwamm
Hand in Hand mit der Bürstenindustrie ging im Schwarzwald die Zunder oder Feuerschwammherstellung in den Zeiten, da man von Streichhölzern noch nichts wußte. Damals benützte man zum Feuermachen einen in Öl getränkten Leinenlappen, der in einer Blechbüchse lag über die Büchse hielt man einen Feuerstein, aus dem man mit einem Stahl Funken schlug. An Stelle des Leinenlappens trat dann der Zunder. Man ... mehr!


Das Badnerlied


Stadion SC Freiburg
Das Badnerlied ist keine offizelle Landeshymne des ehemaligen Großherzugtum Baden, obwohl die Überlegungen vorhanden waren, jedoch nicht weiter geführt wurden. Trotzdem wird das Badnerlied bei vielen Sportvereinen wie dem  SC Freiburg, dem Karlsruher SC oder bei der TSG 1899 Hoffenheim im Stadion gesungen. Liedtext: Das schönste Land in Deutschlands Gau’n, das ist mein Badner Land. ... mehr!


Das Klima im Schwarzwald


Regenbogen
Klimatisch hebt sich ein Gebirge durch geringere Temperaturen und größere Niederschläge von den Randlandschaften ab. Regelmäßige Niederschläge während des ganzen Jahres prägen den Mittelgebirgscharakter des Schwarzwaldes. Temperaturabnahme und Niederschlagszunahme erfolgen jedoch nicht gleichmäßig mit zunehmender Höhe. So ist ein unverhältnismäßig starkes Ansteigen der Nied... mehr!


Geologie


Geröl
  Deckgebirge Über dem kristallinen Sockel (Grundgebirge) erhebt sich im Nordschwarzwald und in den angrenzenden Teilen des Mittleren Schwarzwaldes das Buntsandstein-Deckgebirge mit markanten Stufen. Widerstandsfähigste Deckschicht auf der Stufenfläche der durch die Murgzuflüsse stark aufgelösten Grindenhöhen und der geschlossenen Enzhöhen ist das verkieselte Hauptkonglomerat (Mittlerer Buntsandstein)... mehr!


Die Geschichte des Todtnauer Bergbaus


Gruppenbild am Grupenausgang
von Benno Dörflinger Die Stadt Todtnau, Austragungsort des ersten Baden-Württembergischen Bergmannstages, liegt im oberen Wiesental am Fuße des Feld­bergs, dem mit 1493 m höchsten Berg des Schwarzwaldes. Die Einwohnerzahl der Ge­samtgemeinde beträgt etwa 5.000 Personen. Neben Handel, Handwerk und Gewerbe ist die Textil-und Bürstenindustrie von großer wirt­schaftlicher Bedeutung. Zwei Maschinen... mehr!


Die Wirtschaft im Schwarzwald


Blick nach Geschwend
Bergbau Insbesondere im Mittleren Schwarzwald sowie im Südschwarzwald (z. B. im Münstertal) fand nachweislich schon in der Römerzeit intensiver Erzbergbau statt (Gewinnung von Silber- und Bleierzen). Bis ins frühe Hochmittelalter war der Hochschwarzwald praktisch unbesiedelt. Im Laufe der Binnenkolonisation im späteren Hochmittelalter wurde ausgehend von den dort gegründeten Klöstern (St. Peter, St. Mä... mehr!


Schwarzwald Geschichte


Schwarzwaldhaus
Die erste kartografische Erwähnung des Schwarzwalds findet sich in der Tabula Peutingeriana aus dem 4. Jahrhundert. Die Römer bezeichneten den Schwarzwald damals als Marciana Silva, was Grenzwald (von germ. marka, „Grenze“) bedeutet. Wahrscheinlich beschrieb der Schwarzwald die Grenze zum Gebiet der östlich des römischen Limes siedelnden Markomannen („Grenzleute“). Diese wiederum gehörten zu dem... mehr!


Der Schwarzwälder Bollenhut


Schwarzwaldmaidle
Was in Bayern die Lederhose ist, ist der Bollenhut im Schwarzwald. Jedoch war der Schwarzwälder Bollenhut nicht im gesamten Schwarzwald sondern nur in den drei Gemeinden Gutach, Wolfach-Kirnbach und Hornberg-Reichenbach zu finden, von den dortigen Trachtengruppen wird der Bollenhut heute auch noch zur Schau getragen. Der breitkrempige, weißgekalkte Strohhut trägt 11 auffallende, kreuzförmig angeordnete Bollen aus Wolle; be... mehr!



Schwarzwald Unterkünfte

Booking.com

Translation

Anmelden