Schwarzwald von seiner schönsten Seite

Inhalt:

Streckenlänge: 340 km
Startpunkt: Häusern

Start: Häusern

Kilometer: 340

Kurzbeschreibung:

Ausgangs- und Endpunkt: Häusern… …sehr hübscher Luftkurort; 900-1200 m hoch gelegen; ein überaus beliebter Biker-Treffpunkt!

Beschreibung:

über B 500 / Titisee + Hinterzarten nach Breitnau – reizvoller Luft- und Winterkurort mit

Skipisten in 1000 – 1200 m Höhe

über Furtwangen + Schönwald nach Triberg

…heilklimatischer Kurort mit dem höchsten Wasserfall Deutschlands (162m);

Schwarzwaldmuseum, Wallfahrtskirche “Maria in der Tanne” (18. Jh.) mit Hochaltar

über B 33 / Hornberg + Gutach nach Wolfach / Oberwolfach

…malerische Städtchen am Zusammenfluss von Wolfach + Kinzig; Schloss (15. Jh.),

Kapelle (17. Jh.), Flösser- und Heimatmuseum, Dorotheenhütte, Bergbau- und

Mineralienmuseum

über Schapbach, Bad Rippoldsau + den Knibis zum Mummelsee!

…kleiner Gletschersee am Fuss der Hornisgrinde (1164 m) – der höchste Gipfel des nördlichen Schwarzwaldes!

links abbiegen über Brandmatt nach Sasbachwalden

… blumengeschmückter Wein- und Kneippkurort; Sieger im Wettbewerb

“Unser Dorf soll schöner werden”!

über Appenweier, Oberkirch, Lauterbach + Oppenau nach Bad Peterstal

…Badeort mit moderner Bäderanlage und besonderem Eisenreichtum!

über Oberharmersbach + Zell am Harmersbach nach Haslach im Kinzigtal

…hübsches Örtchen mit zahlreichen Häusern aus dem 18. Jh. im Ortskern;

Hans-Jakob-Museum, Schwarzwälder-Trachtenmuseum

über B 295 / Elzach + Winden nach Waldkirch

… Kneippkurort, überragt von der Ruine der Kastelburg, am Fuss des 1243 m hohen Kandel; barocke Stiftskirche St. Margaretha, Elztalmuseum, Schwarzwaldzoo bei den Kuranlagen

über Denzlingen nach Freiburg

… die traditionsreiche Universitätsstadt mit der stimmungsvollen Altstadt zu Füssen des

gotischen Münsters!

über Schauinsland, Todtnau, Todtnau-Präg, Bernau nach St. Blasien

…heilklimatischer Kneippkurort im Hochtal der Alb. Mit der Klosterkirche schuf Baumeister

Pierre Michel d’Ixnard ein herausragendes Bauwerk des frühen Klassizismus und zugleich

eine der grössten Kuppelkirchen Europas.

und schliesslich zurück nach Häusern!

Eine traumhaft schöne Tour, für die Sie den ganzen Tag einplanen dürfen.

Es lohnt sich…!

GPS-Daten:

Weiteres zum Thema:
Feldberg
Das Naturschutzzentrum Südschwarzwald Seit 2001 befindet sich am Fuße des Feldberges im Schwarzwald das modernste Naturschutzzentrum des Landes Baden-Württemberg im Haus der Natur Südschwarzwald.
Das Biosphärengebiet Schwarzwald zeichnet sich durch eine einzigartige Siedlungs-, Wirtschafts- und Bergbaugeschichte aus. Diese Entwicklung formte auch die grandiose Gebirgslandschaft: einzigartige Waldbilder, großflächige Weidfelder,
Eutingen im Gäu
Der Habererturm befindet sich auf der Gemarkung von Eutingen im Gäu. 87 Stufen muss der Besucher bis zur Aussichtsplattform überwinden. Aus Sandstein wurde der