Logo Schwarzwaldportal
Suche
Close this search box.
black forest, schwarzwald, germany

Gesund im Schwarzwald

22 zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Inhalt:

Die Region Schwarzwald ist nicht nur bei deutschen Touristen beliebt für ihre malerische Landschaft, die kulinarischen Genüsse und das vielseitige Freizeitangebot. Hier kommen Menschen jeden Alters auf ihre Kosten. Für Jung und Alt bietet der Schwarzwald in erster Linie eines: 100 Prozent Erholung – und das in jeder Hinsicht! Daher verwundert es nicht, dass hier viele Menschen bei einem Kurztrip Energie tanken oder sogar ihren Jahresurlaub verbringen.

Während manche Urlaubsziele hauptsächlich auf eine bestimmte Jahreszeit ausgerichtet sind, findet der Erholungssuchende im Schwarzwald das ganze Jahr über Natur pur. Egal ob im Winter für Skifreunde, im Frühling bei milden Temperaturen zum Wandern, im Sommer für Ausflüge auf die Berge bei strahlendem Sonnenschein oder im Herbst zum Frischlufttanken in den ausgedehnten Waldgebieten – jede Jahreszeit hat ihre Reize. Das Schwarzwald-Klima im Wandel der Jahreszeiten beweist, wie angenehm das sogenannte Ozeanklima den Aufenthalt macht.

Was gehört in die Reiseapotheke?

Damit der Urlaub durch keine negativen Erfahrungen getrübt wird, empfiehlt sich – wie bei allen Reisen – die sorgfältige Vorbereitung einer Reiseapotheke. In diese gehören sowohl Pflegemittel als auch einige Medikamente zur schnellen Versorgung, wenn es einmal kleine Zwischenfälle gibt. So gehört ein ausreichender Sonnenschutz quasi zu den absoluten „Basics“, denn die UV-Strahlung wird in den Höhenlagen oft unterschätzt. Weiterhin empfehlen sich Insektenschutz und reizlindernde Cremes. In der Aliva Apotheke findet man bequem alles Nötige, um bestens präpariert den Urlaub anzutreten.

Nicht vergessen sollte man auf jeden Fall ein Erste-Hilfe-Pack für kleinere Unfälle. In freier Natur ist der nächste Arzt oft weit entfernt und auch die Apotheken in kleinen Dörfern auf dem Weg haben meistens sehr begrenzte Öffnungszeiten. Praktisch also, wenn man sich bereits in Ruhe vor Reiseantritt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellt, dann ist man für den „Fall der Fälle“ bestens gerüstet und kann ohne lange Suche oder Warterei seinen Urlaub genießen. Umso mehr gilt dies natürlich, wenn man mit Kindern reist.

Praktischer Helfer für unterwegs: Medikamenten-Apps

Wer regelmäßig auf eine Arznei angewiesen ist, weiß es nur zu gut: Zuhause im Alltagstrott ist es noch relativ einfach, sich an die tägliche Routine zu halten und pünktlich seine Medikamente einzunehmen. Aber spätestens, wenn es auf Reisen geht, fällt es den meisten schwer, sich auf die Einnahme zu konzentrieren. Egal ob auf einem Kurztrip oder im Urlaub, die neuen Eindrücke nehmen die ganze Aufmerksamkeit auf sich und schnell ist die Einnahme vergessen. Oft werden dann hastig und mit schlechtem Gewissen abends alle vergessenen Medikamente auf einmal eingenommen. Das ist nicht nur wenig sinnvoll, sondern unter Umständen auch sehr gefährlich für die Gesundheit. Ein wahlloser Medikamentenmix kann unvorhersehbare Folgen haben.

Zum Glück bieten heutzutage Apps für das Smartphone einfache Hilfe. Einige dieser praktischen Medikamenten Apps machen ihre Sache sehr gut. Zuverlässig erinnern sie beispielsweise zur programmierten Zeit an die pünktliche Medikamenten-Einnahme, egal ob man sich gerade auf einem Berggipfel, in einem Café oder auf einer Fahrradtour befindet. Eine Flasche Wasser sollte man sowieso immer dabei haben, so wird die Einnahme zum Kinderspiel. Zusätzlich haben die Apps noch viele weitere nützliche Funktionen an Bord, wie Suchfunktion, Arzneidatenbank oder Barcode-Scanner.

Fazit

Damit die nächste Reise wirklich erholsam wird, sollte man sich vorbereiten. Einige kleine Tipps helfen, die wertvolle Zeit unbeschwert zu genießen. Weitere Empfehlungen, wenn es mal weiter weg geht, findet man auch im Reise-Spezial der Verbraucherzentrale. Es lohnt sich also, einen Moment Zeit zu investieren, um dann unbesorgt in den Urlaub zu starten.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Photo by mbc-2016 on Pixabay