Suche
Close this search box.

Dreiländermuseum Lörrach

51 zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Lörrach
Kinderwagentauglich: ja

Das renommierte Dreiländermuseum, das einzige seiner Art in Europa, präsentiert die zentrale Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Oberrheinischen Drei-Länder-Region in Deutsch und Französisch. Es untersucht die Verbindungen zwischen den Ländern, ihre Entstehung, das Leben der Menschen an der Grenze im 20. Jahrhundert und die Zukunftsaussichten. Dabei werden verschiedene Aspekte wie Grenzkontrollen, Schmuggel, unterschiedliche Währungen, der Freiheitswunsch im Jahr 1848, die Gewalt der Nationalsozialisten und der Neubeginn nach dem Zweiten Weltkrieg beleuchtet.

Zusätzlich zu der Dauerausstellung bietet das Museum jährlich mehrere große Sonderausstellungen an. Als Einrichtung mit verschiedenen Sparten verfügt das Dreiländermuseum über eine der umfangreichsten Sammlungen in Südbaden.

Der Fokus liegt auf der trinationalen Geschichte und der Kunst Südbadens. Dazu zählen bedeutende öffentliche Sammlungen von Max Laeugers Keramiken, Werken von Johann Peter Hebel sowie Exponaten zur badischen Revolution von 1848/49.

Anreise

Anreise ab Basel: Mit der S-6 in Richtung Zell im Wiesental bis Haltestelle „Lörrach Museum / Burghof. Von der Haltestelle zwei Minuten zu Fuß (Schildern zum Burghof folgen).

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Axel Hupfer und Martin Schulte-Kellinghaus

Kontakt

Dreiländermuseum Lörrach

Dreiländermuseum
Basler Straße 143
79540 Lörrach

Öffnungszeiten

WochentagÖffnungszeiten
MontagGeschlossen
Dienstag11:00–18:00 Uhr
Mittwoch11:00–18:00 Uhr
Donnerstag11:00–18:00 Uhr
Freitag11:00–18:00 Uhr
Samstag11:00–18:00 Uhr
Sonntag11:00–18:00 Uhr
Quelle der Öffnungszeiten: Google Places