Badenweiler

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Badenweiler

Badenweiler mit seinen 4.000 Einwohnern befindet sich im baden-württembergischen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, rund 30 km südlich von Freiburg im Markgräflerland. Bezeichnet wird der Ort als Gemeinde und als ein staatlich anerkanntes Heilbad. Badenweiler liegt 425 m über dem Meeresspiegel.

Auf geht es zu Erkundungen in der Region

Da gibt es zum Beispiel:

• Römische Badruine im Ort. Diese Ruine einer römischen Therme gehört zu den ältesten Bauwerken Baden-Württembergs. Bis heute gilt die Ruine als eine der am besten erhaltenen Thermen nördlich der Alpen.
Blauen, hierbei handelt es sich um einen 1165 m hohen Aussichtsberg am Westrand des südlichen Schwarzwalds. An seinem nördlich gelegenen Fuße befindet sich der Kurort Badenweiler. Bis unter dem Gipfel ist der Berg bewaldet.
• Die Burg im Ort, auch Burg Baden und Burg Badin genannt ist die Ruine einer Höhenburg auf 455 m ü. NN. Sie gilt als das Wahrzeichen des Ortes, ist jedoch nicht identisch mit der Burgruine Neuenfels.
• Da wäre dann noch die Burgruine Neuenfels, sowie das Schloss Heitersheim.

E guets Tropfle!

Was wäre das Dreiländereck ohne einen guten Tropfen Wein?
Gerade in Badenweiler macht Wandern besonders viel Spaß, da muss man sich auch mal abkühlen. Hier bietet sich das Weingut Julius Zotz im badischen Heitersheim mit rund 95 Hektar Weinbergen perfekt an.
Eine Weinprobe im Schwarzwald kann leicht süchtig machen. Da sieht die anschließende Wanderung dann aus wie Polonaise, von links nach rechts wankend.

Das Wandern ist des Müllers Lust

Hier erwartet Sie in und um Badenweiler, am Rande des Südschwarzwalds eine große Vielfalt an Wandermöglichkeiten, mit und ohne Führung.
Sehr interessant und beliebt sind die geführten Wanderungen, wie zum Beispiel:
• Beim „Alten-Mann-Felsen“ Hochblauen Runde von Badenweiler, 13,5 km lang und mittelschwer. Gute Grundkondition erforderlich.
• Hochblauen – Hochblauen Trail 52 Runde von Marzell, 9,5 km lang, mittelschwer.
• Egertenhütte-Hochblauen Runde von Mazell 5,6 km lang, mittelschwer.

Anfahrt mit dem Auto nach Badenweiler

Von Norden aus geht die schnellste Route über die A5 Karlruhe-Basel bis zur Ausfahrt 65 Mühlheim/ Neuenburg. Am Ende der Autobahnausfahrt geht es dann links in Richtung Neuenburg, Mühlheim, Badenweiler auf die B378.

Je nachdem woher Sie kommen, kann es schon eine lange Fahrt werden. Haben Sie im Vorwege noch keine Unterkunft im Ort gebucht, bieten sich dort gute Hotels der 3 Sterne Kategorie an.

Weiteres zum Thema:
Löffingen
Das Marktstädtchen aus dem 13. Jahrhundert sichert dem Gast Urlaubs-und Freizeitunterhaltung eines familienfreundlichen Ferienortes. Mit den Orten Bachheim, dem anerkannten Luftkurort Dittishausen, Göschweiler, Reiselfingen,
Schauinsland
Größtes Besucherbergwerk im Schwarzwald Das in 800 Jahren auf der Suche nach Silber, Blei und Zink im Schauinsland geschaffene Grubengebäude ist mit 100 km
Sie sind auf der Suche nach kreativen Betriebsausflug Ideen? Sie fragen sich: Wo ist der perfekte Ort? Vielleicht möchten Sie auch einfach neue Mitglieder
Triberg
Der heilklimatische Schwarzwaldort Triberg bietet seinen Besuchern eine Natursensation der ganz besonderen Art: Die schönsten nicht alpinen Wasserfälle Deutschlands. Der Fluß Gutach stürzt in