Platzhalter
Platzhalter

Wiesentäler Textilmuseum

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Zell
Kinderwagentauglich: ja

über die für das Wiesental ehemals so bedeutsame Textilindustrie. Zu den Ausstellungsstücken gehören mechanische Webstühle, Spinnmaschinen, Schuss-Spulmaschinen und Färbereimaschinen aus der Geschichte der Textilproduktion, die alle betriebsbereit sind. Eine Bilddokumentation zeigt die Entwicklungsetappen von der Heimarbeit über die ersten Manufakturen zur Industrieproduktion.
Eine der textilen Heimarbeit gewidmete Abteilung zeigt eine Nähschule, wie sie für die Region typisch war. Neben einer Vielzahl von Nähmaschinen werden hier vor allem textile Handarbeiten, z. B. Stricken, Kunststricken, Häkeln, Sticken, Nähen und Klöppeln in zum Teil sehr aufwendigen Originalen ausgestellt.

Weiteres zum Thema:
Hotels im Schwarzwald bieten alles, was das Herz begehrt Die Gastgeber bieten noch echte Gastlichkeit – traditionelle Rezepte, persönliche und individuelle Betreuung und häufig
Schramberg
In der virtuellen Erlebniswelt verschmelzen Realität und Fiktion zu einer neuen Erlebnisdimension, in der der Besucher die Hauptrolle spielt. Auf über 300 m2 lädt die
Gengenbach
Das Palais Löwenberg wurde im 18. Jahrhundert von der angesehenen Familie von Bender erbaut. Heute bieten die Innenräume des stattlichen Patrizierhauses den reizvollen Rahmen