Skimuseum Hinterzarten
Skimuseum Hinterzarten

Schwarzwälder Skimuseum Hinterzarten

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Hinterzarten
Kinderwagentauglich: teilweise

Im über 300 Jahre alten Hugenhof ist die Geschichte des Skilaufens seit seinen Anfängen im Schwarzwald um 1890 am Feldberg und seiner Verbreitung in die europäischen Mittelgebirge ausgestellt. Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wie Georg Thoma als Olympiasieger der Nordischen Kombination und Christl Cranz als alpine Läuferin sind ebenso vertreten wie die Herstellung von Ski und Gerät und andere Abteilungen – bunte Accessoires der Skimode, Skifilme, Vitrinen voller Medaillen, Pokale und Startnummern, kurz: vom alten Holzski zum Snowboard eine spannende Entwicklung des Wintersports. Winterlandschaften, gemalt um 1900, bereichern den historischen Schwarzwaldhof. 1999 ist ein Teil des Dachgeschosses als Fläche für Sonderausstellungen eingerichtet worden. Seither zeigt das Skimuseum etwa vier Präsentationen im Jahr mit Werken zeitgenössischer KünstlerInnen.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Freitag 14.00 – 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertags 12:00 – 17:00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Weiteres zum Thema:
Der badische Volkskalender Der legendäre Lahrer Hinkende Bote geleitet seit über 200 Jahren mit badischem Lebensgefühl durchs Jahr. Neben dem beliebten ausführlichen Kalendarium und
Partys und Pokerrunden machten das WM-Quartier der Fußballnationalmannschaft 1982 im Hochschwarzwald zum berüchtigten „Schlucksee“. Roland Weis war als Reporter vor Ort. Jetzt hat er
Freiburg wird als Stadt immer beliebter. Das betrifft aber nicht bloß den Tourismus, sondern Menschen, die ständig Ihren Wohnsitz nach Freiburg verlegen wollen. Im
Wutach
… im südöstlichen Schwarzwald auf 700 bis 800 Meter Höhe gelegen, bietet sich mit seiner gesunden Schwarzwaldluft und seiner ruhigen Lage als ideales Erholungsgebiet