Skimuseum Hinterzarten
Skimuseum Hinterzarten

Schwarzwälder Skimuseum Hinterzarten

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Hinterzarten
Kinderwagentauglich: teilweise

Im über 300 Jahre alten Hugenhof ist die Geschichte des Skilaufens seit seinen Anfängen im Schwarzwald um 1890 am Feldberg und seiner Verbreitung in die europäischen Mittelgebirge ausgestellt. Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wie Georg Thoma als Olympiasieger der Nordischen Kombination und Christl Cranz als alpine Läuferin sind ebenso vertreten wie die Herstellung von Ski und Gerät und andere Abteilungen – bunte Accessoires der Skimode, Skifilme, Vitrinen voller Medaillen, Pokale und Startnummern, kurz: vom alten Holzski zum Snowboard eine spannende Entwicklung des Wintersports. Winterlandschaften, gemalt um 1900, bereichern den historischen Schwarzwaldhof. 1999 ist ein Teil des Dachgeschosses als Fläche für Sonderausstellungen eingerichtet worden. Seither zeigt das Skimuseum etwa vier Präsentationen im Jahr mit Werken zeitgenössischer KünstlerInnen.

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Freitag 14.00 – 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertags 12:00 – 17:00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Weiteres zum Thema:
Zell im Wiesental
Ein Erlebnis für die ganze Familie Ein Besuch im Wildgehege in Zell im Wiesental ist eine perfekte Auszeit vom Alltag- und Freizeitstress. Hier, am
Den besonderen Reiz des Skigebietes um Schonach Ferienland machen die 11 völlig unterschiedlichen, kleineren Skilifte auf einem engen Korridor von nur 15 Kilometern aus. 
Todtnau
Der Zauberweg am Hasenhorn wurde speziell für die kleinen und jung gebliebenen Wanderer angelegt. Auf diesem Weg haben Kinder beim Wandern viel Spaß. Sicherlich
Sasbachwalden
Direkt an der L86 von Sasbachwalden zur Schwarzwaldhochstraße B500 steht die Staubenhof Mühle. Die Getreidemühle im Fachwerkstiel wurde 1789 von Hofbauer Andreas Straub erbaut