Schloss Staufenburg

Schloss Staufenburg

Inhalt

Schon von Weitem sichtbar sind die Mauern, die auf der markanten Felsnase, dem Staufenberg in Durbach, thronen. Seit 1000 Jahren blicken sie von hier auf die Kuppen des Schwarzwalds, über Ortenau und Elsass. So wehrhaft dies in früheren Jahrhunderten geschah, so einladend wirkt das Gemäuer heute auf seine Besucher. Gemeinsam haben die Familie des Markgrafen von Baden und der Durbacher Hotelier Dominic Müller (Hotel Ritter, Durbach) hier auf Schloss Staufenberg einen Ort der Gastlichkeit geschaffen. Ein badisches Wahrzeichen, das weit über die Grenzen Badens hinaus Besucher in seinen Bann zieht.

Der Weinbau in der Ortenau wie in ganz Baden ist eng mit der Geschichte von Schloss Staufenberg verwoben. Seit Jahrhunderten werden die Steillagen des Staufenbergs mit Reben bepflanzt. Ein Besuch lohnt nicht nur wegen der sagenhaft schönen Landschaft und der atemberaubenden Aussicht über das Rheintal bis ins Elsass und nach Straßburg, sondern auch wegen seiner bewegten Geschichte. Schloss Staufenberg wurde als Burg vom berühmten Herzogsgeschlecht der Zähringer, den Vorfahren der Markgrafen von Baden, im 11. Jahrhundert errichtet. Im Jahr 1782 baute Markgraf Carl Friedrich von Baden, der spätere Großherzog und Schöpfer des badischen Qualitätsweinbaus, hier im Gewann „Klingelberg“ erstmals Riesling in Reinkultur an. Daraus entstand ein Mythos, der „Klingelberger“, der für die einzigartige Riesling-Tradition in der Ortenau steht. Besondere Attraktionen sind die neu gestaltete Weinstube mit der meistbesuchten Aussichtsterrasse der Region und unsere neue, wunderschöne Vinothek.

Schloss Staufenburg

77770 Durbach / Baden
Tel. +49 (0) 781 92 46 58 38
weinstube@schloss-staufenberg.de
www.schloss-staufenberg.de

Weitere Themen
Kandern
Die Kandertalbahn besteht schon im 3. Jahrhundert. Bereits um 1890 machte man sich konkrete Gedanken um eine Eisenbahnlinie im Kandertal. 5 Jahre später war
Enzklösterle
Auf über 3.000 qm verlaufen insgesamt 18 Bahnen, die an die natürliche Umgebung angepasst wurden und das Minigolf spielen zu einem abenteuerlichen Erlebnis werden
Haslach
Der 34m hohe Urenkopfturm steht auf dem gleichnamigen Berg bei Haslach. Mit 554m ist der Urenkopf die höchste Erhebung auf der Gemarkung von Haslach.
Booking.com