Search
Generic filters
Klosterruine Allerheiligen
Klosterruine Allerheiligen

Klosterruine Allerheiligen

Das Kloster Allerheiligen im Ortsteil Lierbach geht auf eine Stiftung von Uta von Schauenburg zurück. Das Kloster wurde zwischen 1191 und 1196 gegründet. Uta berief den Orden der Prämonstratenser in das Kloster. Sie verwalteten auch die zum Kloster gehörenden Güter und betreuten die umliegenden Pfarreien. Seit dem späten 13. Jahrhundert kamen viele Pilger nach Allerheiligen.

Klosterruine Allerheiligen

Tourist-Information
Allmendplatz 3
77728 Oppenau
Tel. 07804/910831
Fax 07804/910832

Weiteres zum Thema:
Gengenbach
Das Palais Löwenberg wurde im 18. Jahrhundert von der angesehenen Familie von Bender erbaut. Heute bieten die Innenräume des stattlichen Patrizierhauses den reizvollen Rahmen
Feldberg
1493 m ist der im Südschwarzwald liegende Feldberg der höchste Berg im Schwarzwald und damit in Baden-Württemberg. Der Feldberg ist die höchste Erhebung aller
Hofsgrund
Das Bauernhofmuseum in Hofsgrund am Schauinsland aus dem Jahr 1592 wurde 1973 in das heutige Museum umgewandelt. Wie in einem Schwarzwaldhaus üblich befindet sich
Emmendingen
Der Eichbergturm befindet sich auf der Gemarkung von Emmendingen. Er ist 43.2m hoch und bietet einen herrlichen Rundumblick. Zahlen und Fakten zum Eichbergturm Höhe: