Klosterruine Allerheiligen
Klosterruine Allerheiligen

Klosterruine Allerheiligen

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Oppenau
Kinderwagentauglich: nein

Das Kloster Allerheiligen im Ortsteil Lierbach geht auf eine Stiftung von Uta von Schauenburg zurück. Das Kloster wurde zwischen 1191 und 1196 gegründet. Uta berief den Orden der Prämonstratenser in das Kloster. Sie verwalteten auch die zum Kloster gehörenden Güter und betreuten die umliegenden Pfarreien. Seit dem späten 13. Jahrhundert kamen viele Pilger nach Allerheiligen.

Weiteres zum Thema:
Der Schwarzwald im Südwesten von Baden-Württemberg ist das größte Mittelgebirge in Deutschland und gehört bereits seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Campingzielen in der Republik.
Ein Erlebnis der besondern Art Wer zur Karnevalszeit im Schwarzwald Urlaub gebucht hat, sollte den Morgenstreich in Basel auf keinen Fall verpassen. Dies ist
Start: Riegel Kilometer: 50 Kurzbeschreibung: …neben Breisach die beiden grösseren Gemeinden an den Nord- und Südzipfeln des Vulkangebirges; durch die Brauerei überregional bekannt; Michelskapelle