Platzhalter

Hans Thoma Museum Bernau

Inhalt

Hans Thoma (1839–1924), einer der bekanntesten und beliebtesten Maler Deutschlands zu Ende des 19. Jahrhunderts, ist in Bernau-Oberlehen geboren und aufgewachsen. Wie kein zweiter großer Künstler von seiner Herkunftslandschaft beeindruckt und geprägt, stand er mit seinen naturalistischen Landschafts- darstellungen und Motiven aus der bäuerlichen Lebenswelt zunächst in Opposition zur herrschenden Kunstauffassung. Über zwei Jahrzehnte hinweg wurden seine Bilder strikt abgelehnt, bis ihm mit einer Ausstellung in München 1890 der Durchbruch gelang. Als anerkannter Künstler wurde er 1899 als Direktor der Großherzoglichen Kunstakademie nach Karlsruhe berufen.

Mit Ölgemälden, Grafiken, kunstgewerblichen Arbeiten und Lebensdokumenten gibt das 1949 von Bürgermeister Dr. Ludwig Baur gegründete Hans-Thoma-Museum einen Einblick in das umfangreiche und vielseitige Werk Hans Thomas.

Weitere Themen

Wohltuend. Entspannend. Gesundheitsfördernd. Herrlich warm, mit Blick ins Grüne. Das ganze Jahr sind die Balinea Thermen ein ganz besonderer Genuss. Sie können hier entspannen,
Badenweiler
In Badenweiler, unter einem modernen Glasdach befinden sich die größten antiken Badruinen nördlich der Alpen. Zum alltäglichen Leben von einem römischen Besatzungsoldaten gehörte auch
Todtnau
In Todtnau-Aftersteg, am höchsten Naturwasserfall Deutschlands, stürzt das Wasser beeindruckende 97 m in die Tiefe. Die Wasserfälle erreichen sie am Besten von Aftersteg, in
Waldkirch
Beim Freizeitpark Waldkirch befindet sich der Schwarzwaldzoo mit einer interessanten Eulensammlung und einem Streichelzoo. Bären, Luchse und viele andere Wildarten können Sie hier bewundern.
Booking.com