Platzhalter
Platzhalter

Hans Thoma Museum Bernau

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Bernau
Kinderwagentauglich: ja

Hans Thoma (1839–1924), einer der bekanntesten und beliebtesten Maler Deutschlands zu Ende des 19. Jahrhunderts, ist in Bernau-Oberlehen geboren und aufgewachsen. Wie kein zweiter großer Künstler von seiner Herkunftslandschaft beeindruckt und geprägt, stand er mit seinen naturalistischen Landschafts- darstellungen und Motiven aus der bäuerlichen Lebenswelt zunächst in Opposition zur herrschenden Kunstauffassung. Über zwei Jahrzehnte hinweg wurden seine Bilder strikt abgelehnt, bis ihm mit einer Ausstellung in München 1890 der Durchbruch gelang. Als anerkannter Künstler wurde er 1899 als Direktor der Großherzoglichen Kunstakademie nach Karlsruhe berufen.

Mit Ölgemälden, Grafiken, kunstgewerblichen Arbeiten und Lebensdokumenten gibt das 1949 von Bürgermeister Dr. Ludwig Baur gegründete Hans-Thoma-Museum einen Einblick in das umfangreiche und vielseitige Werk Hans Thomas.

Weiteres zum Thema:
Auf der Passhöhe Notschrei 1121 m.ü.M. gelegenes Waldhotel am Notschrei mit komfortablen Zimmern, gemütlichem Restaurant und Sonnenterrasse, Panorama-Hallenbad, Wellness-Bereich, Sauna, Kegelbahn, u.v.m. und im
In der idyllischen 400-Seelen Ortschaft Prinzbach liegt unser Familienbetrieb, abseits vom Durchgangsverkehr, eingebettet in Wiesen und Wälder. Verbringen Sie die kostbarste Zeit des Jahres
Gasthaus Feldberg in Todtnau am Feldberg im Schwarzwald. Zimmer und Gasthaus. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Mountainbiketouren und Wintersport.
Wo isch der Wald? Hirsch der Wald! Zum Thema Schwarzwald ist fast alles gesagt, aber noch längst nicht alles gezeichnet. Der Grafiker und Cartoonist