Search
Generic filters
Aussichtsberg Hochblauen im Südschwarzwald
Aussichtsberg Hochblauen im Südschwarzwald

Der Blauen (Hochblauen) im Südschwarzwald

Inhalt:

Steckbrief

Ort: Schlingen
Kinderwagentauglich: nein

Der Hohen Blauen im Südschwarzwald könnte zu Ihrer nächsten Urlaubsregion werden. Die freundlichen Menschen, die wunderschöne Natur und die traditionsreichen Ortschaften werden auch Sie verzaubern und einen unvergesslichen Urlaub bereitstellen.

Wo liegt der Hohen Blauen?

Am Rande des Südschwarzwalds, in Baden-Württemberg, befindet sich der ca. 1165 m hohe Berg, der in Mitten der Landkreise Lörrach und Breisgau liegt. Ein angrenzender und bekannter Ort ist z.B. Badenweiler. Die Ortschaft liegt geographisch, zentral im Länderdreieck Deutschland, Schweiz und Frankreich. Der Hohen Blauen ist vor Allem als Aussichtspunkt sehr beliebt. Das Gebiet rund um den Blauen ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und umfasst ca. 4119 Hektar Mischwaldgebiet, das sich bis kurz unter den Gipfel erstreckt.

Geschichtskunde

Bereits im 14. Jahrhundert wurde der Berg urkundlich benannt und war als Blauwen oder Blawen bekannt. Im 17. Jahrhundert wurde der Berg erstmals als „Hoche Blawen“ bezeichnet. Den Namen erhielt der Berg ursprünglich, da die dunkelgrünen, blauschimmernden Tannenwälder. Diese tauchen den Berg in ein bläuliches Licht und geben Ihm ein unverwechselbares Gesicht. Vor Allem um die Ortschaft Badenweiler hat eine lange Geschichte aufzuweisen, die bis in die Römerzeit hineinreicht. Im Jahr 1784 wurde die alte Therme entdeckt. Noch heute lassen sich Reste der imposanten Bauwerke bestaunen.

Die schönsten Wander- und Radwege zum Blauen

Die Strecken rund um den Berg sind gut beschildert, leicht zu finden und bieten Wander- und Radfreunden, Natur, Abenteuer und Erholung.

Die Wanderstrecke zum Berggipfel

Wer ausgedehnte Wanderrouten bevorzugt, der kann entlang des Blauen im Südschwarzwald, atemberaubende Wanderstrecken erkunden. Den Berg kann man auf zwei verschiedenen Wegen besteigen, die auf 950 m zusammenführen. Sie können den Weg von Badenweiler oder von Marzell aus, in Angriff nehmen. Rechnen Sie mit einem Fußmarsch von insgesamt 4 Stunden. Besuchen Sie die freundliche Gastwirtschaft auf dem Gipfel des Berges und lassen Sie sich auf dem Berghaus mit traditionellen Speisen verwöhnen. Die Strecken sind gut begehbar, gefährliche Stellen sind mit entsprechenden Absicherungen versehen. Die Wege auf der 13,4 km langen Strecke sind gut beschildert und auch ohne Kartenmaterial leicht zu finden.

Streckenverlauf für ausgedehnte Fahrradtouren

Erkunden Sie den Berg im Südschwarzwald mit dem Fahrrad und erleben Sie die vielfältige Natur, atemberaubende Mischwaldkulturen und ein einzigartiges Panorama. Starten Sie Ihre Tour am Schlossplatz in Badenweiler, in Richtung Ortsausgang. Hinter dem Ortsausgang können Sie direkt links abbiegen und befinden sich auf der Strecke zum Gipfel des Bergs. Nach einer Wegstrecke von 5,8 km halten Sie sich rechts. Rechnen Sie mit einer Fahrtdauer von etwa einer Stunde und mit einem schwierigen Anstieg.

Der Blauen (Hochblauen) im Südschwarzwald

Weiteres zum Thema:
Gechingen
Der Schartenberg Turm befindet sich auf der Gemarkung von Gechingen. Auf 522.0m über dem Meer liegt der Eingang zum Aussichtturm. Zahlen und Fakten zum
Marxzell
Eine private Sammlung von Automobilen, Motorräder und Feuerwehrfahrzeuge. Eine Sammlung welche bereits seit über 40 Jahren von der Familie Reichert aufgebaut wird. Zu jeder
Am Geißberg
Aussichtsturm mit Blick ?ber die Berge in die Rheinebene, die Vogesen und den Pf?lzerwald. Der Aussichtsturm Schwanner Warte befindet sich auf der Gemarkung von
Oberwolfach
Tauchen Sie ein in die wunderbaren Schätze der Erde. Die Mineralienvielfalt ist einmalig und faszinierend. Die jahrhundertealte Tradition des Bergbaus im Kinzigtal wird durch