> Startseite > Wissenswertes > Aus dem Schwarzwald die umliegenden Städte besuchen

Aus dem Schwarzwald die umliegenden Städte besuchen

Karlsruher Schloss
Karlsruher Schloss

Der schöne Schwarzwald ist zwar vielen aus den Zeiten der Schwarzwaldklinik ein Begriff, aber vielen ist nicht bewusst, dass dieses Naturgebiet, in dem der Wald wirklich in seiner vollen Schwärze schimmert, nicht nur herrlich für Freizeitaktivitäten sportlicher Natur geeignet ist, sondern dass man sehr wohl interessante Ausflüge in die umliegenden Städte unternehmen kann.

Freiburg im Breisgau

Das Universitätsstädtchen nicht unweit der französischen Grenze versprüht bereits das Savoir Vivre der Franzosen. Hier pulsiert das Leben, denn die Studenten und Studentinnen der Stadt verleihen Freiburg ein bezauberndes Flair.
Sobald das Wetter schön ist, sitzt man draußen und diskutiert über Gott und die Welt.
Da die Stadt auf eine historische Vielfalt zurückblicken kann, bieten sich einige Sehenswürdigkeiten an: das Freiburger Münster mit seinem herausragendem Turm, die mittelalterliche Altstadt mit ihren kleinen Bächlein und das Naherholungsgebiet Schlossberg ,das mit der Schlossbergbahn erreicht werden kann.

Karlsruhe

Im Nordwesten des malerischen Schwarzwaldes liegt die badische Metropole Karlsruhe, die es auf jeden Fall wert ist, zu besuchen, wenn man sich schon in der Gegend aufhält. Diese Stadt hat sehr viel Sehenswertes zu bieten.
Manche bezeichnen sie auch als das Tor zum Schwarzwald.
Das Schloss sowie eine Unmenge an Museen, Galerien und Theatern laden zum Besuch ein. In dieser Stadt ist immer etwas los. Da das Klima sehr milde ist und Karlsruhe zu den wärmsten Städten Deutschlands zählt, wird hier ein mediterranes Flair spürbar. Das Leben spielt sich auch abends im Freien ab. Südländische Leichtigkeit gepaart mit der Schönheit der deutschen Architektur liefern eine großartige Kulisse. So gibt es im Sommer oder in der warmen Jahreszeit eine Menge an Open-Air-Veranstaltungen.
Erwähnenswert ist der zoologische Stadtpark, der Seen, Gärten und einen Wildpark beherbergt.
Das ZKM, das sogenannte Zentrum für Kunst und Medien bietet einen sehr interessanten Einblick in diesen Bereich. Wer mehr zu Karlsruhe erfahren möchte findet auf dieser Seite mehr zu den Karlsruher Sehenswürdigkeiten.

Ettlingen

Südlich von Karlsruhe gelegen, kann man Ettlingen gleich auch besuchen. Ebenso wie in den anderen Städten des Schwarzwaldes gibt es hier einiges zu sehen: Das Rathaus in der Fußgängerzone, der Marktplatz, die schönen Kirchen, St. Martin oder der Bismarckturm - langweilig wird es in Ettlingen nicht.
Ebenso wartet die Stadt mit attraktiven Grünanlagen auf, die Entspannung und Rekreation bieten, denn die Natur des Schwarzwalds reicht in die Städte hinein.

Baden-Baden

Die ehemals mondäne Badestadt Baden-Baden entstammt der Belle Époque und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit aufgrund ihres Liebreizes. Die Kuranlage stammt aus dem Jahre 1824 und das Casino ähnelt dem Schloss von Versailles, das als architektonisches Vorbild galt. Die Blütezeit hat Baden-Baden im 19.Jahrhundert erlebt, doch in Zeiten von Instagram & Co erlebt diese Perle eine Revival. Zu viele schöne Motive, es wäre einfach zu schade, dass diese Perle in Vergessenheit gerät. Entlang der Oos liegt die Lichtentaler Allee, die Promenade der Stadt für das Flanieren.

Fazit

Das Schöne am Schwarzwald ist nicht nur seine Natur, sondern auch die Nähe zu den schönsten Städten Deutschlands. Neben Freiburg, Badeb-Baden und Karlsruhe muss man an dieser Stelle auch das nur wenige Kilometer weiter entfernte Heidelberg nennen. 

 



--> Anmelden