> Startseite > Ferienstraßen im Schwarzwald > Schwarzwald Tälerstraße

Schwarzwald Tälerstraße

Baiersbronn entlang der Tälerstraße
Baiersbronn entlang der Tälerstraße

Bereits seit 1960 schlängelt sich die Schwarzwald Tälerstraße durch die wildromantischen Täler von Murg und Kinzig. Mehr als 100 Kilometer führt die Schwarzwald-Tälerstraße von Rastatt in den Schwarzwald.

Die Straße führt die Murg flussaufwärts auf der B462 nach Baiersbronn, zum Ende vom Murgtal. Es geht weiter auf der B294 ins Kinzigtal bis nach Alpirsbach. Berge, Wälder, Wiesen und Flussläufe des Nordschwarzwalds prägen die Landschaft.
Ein Zwischenstopp lohnt sich In vielen Städtchen und Orten, Sie sollten die Ortsdurchfahrten nicht auslassen, auch wenn eine Umgehungsstraße vorhanden ist. Das offizielle Ende der Schwarzwald-Tälerstraße ist in Alpirsbach. Dennoch sollten Sie dem Lauf der Kinzig weiter abwärts folgen. Dabei passieren Sie die malerischen Städtchen Schiltach, Wolfach, Hausach, Haslach, Steinach, Biberach bis nach Gengenbach.

Die Tälerstraße im Schwarzwald liegt in dem schönsten Tal vom Schwarzwald.


Die touristische Schwarzwald-Tälerstraße, mit mehr als 100 Kurven führt im nördlichen Schwarzwald von Rastatt aus nach Süden. Im Schwarzwald an der Tälerstraße für Urlaub oder Ferien im Schwarzwald.
Touristen finden Unterkünfte in Wohnungen und Häuser für die Ferien, sowie kleine aber gemütliche Ferien-Pensionen für den Wanderurlaub entlang der Strecke. Für einen erstklassigen Luxusurlaub gibt es zahlreiche exzellente Schwarzwald Hotels auch für einen Wellness-Urlaub.
In der Ferienregion Schwarzwald ist die Schwarzwald-Tälerstraße seit über 40 Jahren eine Erlebnisstraße. Sie finden viele interessante und traumhaften Urlaubsziele sowie Nebenstrecken und Ausflugsziele mit Sehenswürdigkeiten wie geeignet für Motorradtouren im Schwarzwald.

Der Schwarzwald-Panorama-Streckenverlauf durch die Schwarzwald Tälerstraße.

Die Schwarzwald-Tälerstraße beginnt in Rastatt verläuft über eine gut ausgebaute Straße mit vielen Aussichtspunkten. Schon in Rastatt können Sie das barocke Residenzschloss besuchen und nach mehr als 100 Kurven in südliche Richtung endet die Straße in der Industriestadt Gaggenau. Die nächste Schwarzwald-Gemeinde auf der Strecke ist Gernsbach im Murgtal. Bevor sich bei der Schwarzwald-Tälerstraße die reine, unberührte Natur des Schwarzwalds öffnet. Aufsteigende bewaldete Hänge, grüne Wiesen mit Wildkräutern und Wiesenblumen, sowie dichte Wälder mit bezwingbaren, schattigen Wanderwegen. Durchflossen wird diese Landschaft, durch saubere klare und wilde Gewässer der Murg, Kinzig und vom Langenbach.

Zum Bestaunen und genießen, die Sehenswürdigkeiten an der Schwarzwald Tälerstrasse.

Neben der beeindruckenden Landschaft gehören auch technische Errungenschaften wie die Schwarzenbach Talsperre oder die mehr als 200 Jahre alte Forbacher Holzbrücke.
Das Klosterreichenbach, Baiersbronn und später Freudenstadt beeindrucken mit sehenswerten Bauten und historischen Anlagen. In Freudenstadt vereint sich die Tälerstraße mit der Schwarzwald Hochstraße. Viele Kureinrichtungen und Erholungsorte mit Sehenswürdigkeiten säumen den Weg durch die Schwarzwald-Tälerstraße.
Am Ende der Schwarzwald-Tälerstraße im Süden liegt das ehemalige Kloster Alpirsbach. Es gibt hier Klosterkonzerte und eine Glasbläserei, auch ein Museum für Stadtgeschichte und Sie finden die Bekannte Alpirsbach Klosterbrauerei mit dazugehörigem Brauereimuseum. In Alpirsbach den beeindruckenden Ort endet die Schwarzwald-Tälerstraße.
Touristischen Attraktionen und Angebote finden Schwarzwald Besucher oder Urlauber in Alpirsbach. Interessante Orte und Urlaubsziele entlang der Schwarzwald Tälerstraße sind das Murgtal und der Murgfluss, sowie die Murgtalbahn und die Kinzigtalbahn.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Schwarzwald Tälerstrasse gehören auch?

Reichenbach
Reichenbach
Die Rheinebene, der Kurort Bad Herrenalb mit dem Falkensteinfelsen, Gaggenau, Gernsbach, Kuppenheim, Forbach, die Schwarzenbach-Talsperre, Baiersbronn, die Klosteranlage in Reichenbach, Freudenstadt, Loßburg und Alpirsbach mit Kloster Alpirsbach, sowie das Dobeltal und Gaistal.
Die Entdeckungsreise eröffnen Sie vorzugsweise in Rastatt mit dem sehenswerten barocken Residenzschloss. Die nächsten Stationen sind die Industriestadt Gaggenau und das wunderschöne Gernsbach. Danach erschließt sich die ganze Pracht des Schwarzwaldes.
Dieser Naturgenuss wird unterbrochen von Errungenschaften des Erfindergeistes wie etwa der Schwarzenbach Talsperre oder der Forbacher Holzbrücke. Erholungsorte flankieren den Weg und das altehrwürdige Kloster Klosterreichenbach, bevor Sie Baiersbronn und danach Freudenstadt erreichen. In Freudenstadt vereint sich die mit der Schwarzwald Hochstraße.

Nachfolgende größere Orte passiert die Bundesstraße 462.

Rastatt, Kuppenheim, Gaggenau, Gernsbach, Forbach, Weisenbach, Schiltach, Baiersbronn, Freudenstadt, Alpirsbach, Schramberg, Schenkenzell und Rottweil. Von dort führt eine Bundesstraße nach Tuttlingen.
Die Schwarzwald-Tälerstraße ist eine romantische Straße, die zwischen den Tälern von Murg und Kinzig, den schönsten Tälern im nördlichen Schwarzwald verläuft.

Die Murg aufwärts fahren Sie durch ein steiles Tal.

Nach Bad Rotenfels und Gaggenau bei Gernsbach wird das Tal zum gebirgigen Einschnitt. Über der Murg einen prächtigen Ausblick ins Murgtal bietend sitzt in der Höhe, Schloss Eberstein. Das Tal war bereits vor Jahrhunderten ein wichtiger Verkehrsweg. Eindrucksvoll steil und oft Schlucht artig, steigen die Hänge und Steilwände des Tales zu beiden Seite auf. Das Bild wird geprägt von riesigen runden Granitbrocken die im Flussbett liegen.

Die Schwarzwald Tälerstraße führt durch eine wildromantische Flusslandschaft.

Schiltach im Kinzigtal
Schiltach im Kinzigtal
Bereits seit 1960 schlängelt sich die Schwarzwald Tälerstraße durch die wildromantischen Täler von Murg und Kinzig. Mehr als 100 Kilometer führt die Schwarzwald-Tälerstraße von Rastatt in den Schwarzwald.
Die Straße führt die Murg flussaufwärts auf der B462 nach Baiersbronn, zum Ende vom Murgtal. Es geht weiter auf der B294 ins Kinzigtal bis nach Alpirsbach. Berge, Wälder, Wiesen und Flussläufe des Nordschwarzwalds prägen die Landschaft.
Ein Zwischenstopp lohnt sich In vielen Städtchen und Orten, Sie sollten die Ortsdurchfahrten nicht auslassen, auch wenn eine Umgehungsstraße vorhanden ist. Das offizielle Ende der Schwarzwald-Tälerstraße ist in Alpirsbach. Dennoch sollten Sie dem Lauf der Kinzig weiter abwärts folgen. Dabei passieren Sie die malerischen Städtchen Schiltach, Wolfach, Hausach, Haslach, Steinach, Biberach bis nach Gengenbach.

Die Tälerstraße im Schwarzwald liegt in dem schönsten Tal vom Schwarzwald.

Die touristische Schwarzwald-Tälerstraße, mit mehr als 100 Kurven führt im nördlichen Schwarzwald von Rastatt aus nach Süden. Im Schwarzwald an der Tälerstraße für Urlaub oder Ferien im Schwarzwald.
Touristen finden Unterkünfte in Wohnungen und Häuser für die Ferien, sowie kleine aber gemütliche Ferien-Pensionen für den Wanderurlaub entlang der Strecke. Für einen erstklassigen Luxusurlaub gibt es zahlreiche exzellente Schwarzwald Hotels auch für einen Wellness-Urlaub.
In der Ferienregion Schwarzwald ist die Schwarzwald-Tälerstraße seit über 40 Jahren eine Erlebnisstraße. Sie finden viele interessante und traumhaften Urlaubsziele sowie Nebenstrecken und Ausflugsziele mit Sehenswürdigkeiten wie geeignet für Motorradtouren im Schwarzwald.

Der Schwarzwald-Panorama-Streckenverlauf durch die Schwarzwald Tälerstraße.


Die Schwarzwald-Tälerstraße beginnt in Rastatt verläuft über eine gut ausgebaute Straße mit vielen Aussichtspunkten. Schon in Rastatt können Sie das barocke Residenzschloss besuchen und nach mehr als 100 Kurven in südliche Richtung endet die Straße in der Industriestadt Gaggenau. Die nächste Schwarzwald-Gemeinde auf der Strecke ist Gernsbach im Murgtal. Bevor sich bei der Schwarzwald-Tälerstraße die reine, unberührte Natur des Schwarzwalds öffnet. Aufsteigende bewaldete Hänge, grüne Wiesen mit Wildkräutern und Wiesenblumen, sowie dichte Wälder mit bezwingbaren, schattigen Wanderwegen. Durchflossen wird diese Landschaft, durch saubere klare und wilde Gewässer der Murg, Kinzig und vom Langenbach.

Zum Bestaunen und genießen, die Sehenswürdigkeiten an der Schwarzwald Tälerstrasse.


Neben der beeindruckenden Landschaft gehören auch technische Errungenschaften wie die Schwarzenbach Talsperre oder die mehr als 200 Jahre alte Forbacher Holzbrücke.
Das Klosterreichenbach, Baiersbronn und später Freudenstadt beeindrucken mit sehenswerten Bauten und historischen Anlagen. In Freudenstadt vereint sich die Tälerstraße mit der Schwarzwald Hochstraße. Viele Kureinrichtungen und Erholungsorte mit Sehenswürdigkeiten säumen den Weg durch die Schwarzwald-Tälerstraße.
Am Ende der Schwarzwald-Tälerstraße im Süden liegt das ehemalige Kloster Alpirsbach. Es gibt hier Klosterkonzerte und eine Glasbläserei, auch ein Museum für Stadtgeschichte und Sie finden die Bekannte Alpirsbach Klosterbrauerei mit dazugehörigem Brauereimuseum. In Alpirsbach den beeindruckenden Ort endet die Schwarzwald-Tälerstraße.
Touristischen Attraktionen und Angebote finden Schwarzwald Besucher oder Urlauber in Alpirsbach. Interessante Orte und Urlaubsziele entlang der Schwarzwald Tälerstraße sind das Murgtal und der Murgfluss, sowie die Murgtalbahn und die Kinzigtalbahn.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Schwarzwald Tälerstrasse gehören auch?


Die Rheinebene, der Kurort Bad Herrenalb mit dem Falkensteinfelsen, Gaggenau, Gernsbach, Kuppenheim, Forbach, die Schwarzenbach-Talsperre, Baiersbronn, die Klosteranlage in Reichenbach, Freudenstadt, Loßburg und Alpirsbach mit Kloster Alpirsbach, sowie das Dobeltal und Gaistal.
Die Entdeckungsreise eröffnen Sie vorzugsweise in Rastatt mit dem sehenswerten barocken Residenzschloss. Die nächsten Stationen sind die Industriestadt Gaggenau und das wunderschöne Gernsbach. Danach erschließt sich die ganze Pracht des Schwarzwaldes.
Dieser Naturgenuss wird unterbrochen von Errungenschaften des Erfindergeistes wie etwa der Schwarzenbach Talsperre oder der Forbacher Holzbrücke. Erholungsorte flankieren den Weg und das altehrwürdige Kloster Klosterreichenbach, bevor Sie Baiersbronn und danach Freudenstadt erreichen. In Freudenstadt vereint sich die mit der Schwarzwald Hochstraße.

Nachfolgende größere Orte passiert die Bundesstraße 462.


Rastatt, Kuppenheim, Gaggenau, Gernsbach, Forbach, Weisenbach, Schiltach, Baiersbronn, Freudenstadt, Alpirsbach, Schramberg, Schenkenzell und Rottweil. Von dort führt eine Bundesstraße nach Tuttlingen.
Die Schwarzwald-Tälerstraße ist eine romantische Straße, die zwischen den Tälern von Murg und Kinzig, den schönsten Tälern im nördlichen Schwarzwald verläuft.

Die Murg aufwärts fahren Sie durch ein steiles Tal.


Nach Bad Rotenfels und Gaggenau bei Gernsbach wird das Tal zum gebirgigen Einschnitt. Über der Murg einen prächtigen Ausblick ins Murgtal bietend sitzt in der Höhe, Schloss Eberstein. Das Tal war bereits vor Jahrhunderten ein wichtiger Verkehrsweg. Eindrucksvoll steil und oft Schlucht artig, steigen die Hänge und Steilwände des Tales zu beiden Seite auf. Das Bild wird geprägt von riesigen runden Granitbrocken die im Flussbett liegen.



--> Anmelden