> Startseite > Schwarzwaldnews > 7. Literaturtage Todtnauberg

7. Literaturtage Todtnauberg

Heuer im November findet das Lesen auf dem Berg in Todtnauberg zum 7. Mal statt. Es ist bereits zur festen Institution geworden, die um den ersten Advent herum ein zahlreiches Stammpublikum ins Schwarzwälder Hochtal bringt. Ein literarischer Treffpunkt, bei dem sich Autorinnen und Autoren und ihre Leserschaft aus Deutschland und der Schweiz und auch aus dem nahen Elsass begegnen, ob es stürmt oder schneit oder Nebel liegt oder die Sonne scheint. Eigentlich eine tote Zeit hier oben, an den Lesetagen indessen eine gute Gesprächszeit, Zuhörzeit, Lesezeit. Dieses Jahr lesen: Hansjörg Schneider berichtet von seinen Ideen, Astrid Rosenfeld aus Berlin, Stefanie Sourlier liest im Berggasthaus Stübenwasen und Patrick Tschan im Hotel Herrihof. Ein besonderes Highlight ist die Lesung am Winterlagerfeuer auf dem Radschert in diesem Jahr gelesen von Christian Haller aus der Schweiz. Er wird unterstützt von den Alphornfreunden Belchenland. Am Samstagabend liest Susanna Schlager im Kurhaus und am Sonntagmorgen Salim Alafenisch  ( zus. Kinderlesung am Freitag) ebenfalls im Kurhaus. Den Abschluss macht Martin Graff im Hotel Engel.

Wir wünschen frohes, spannendes Zusammensein.



--> Anmelden