> Startseite > Ferienstraßen im Schwarzwald > Grüne Straße - Route Verte

Grüne Straße - Route Verte

Kanäle von Colmar
Kanäle von Colmar

Wer schon immer mal eine Reise mit dem Auto oder dem Wohnmobil machen wollte, kann sich auf die Grüne Straße - Route Verte - begeben. Die deutsch-französische Ferienstraße ist 365 Kilometer lang. Ihr Start liegt in Contrexéville in Frankreich und das Ziel ist in Deutschland in Donaueschingen. Entlang der Route gibt es mit insgesamt 17 Tourismusorten viel zu entdecken. Auch drei Flüsse, die Mosel, der Rhein und die Donau begleiten einem auf der Fahrt. Die Grüne Straße verbindet die drei Regionen: die Vogesen, die Rheinebene und den Schwarzwald. Jede der Landschaften hat ihren eigenen Charme und bietet kulturell, landschaftlich und kulinarisch so einiges.
 

Die Route der Grünen Straße

Die Route beginnt in den bekannten Kuranlagen Contrexéville und Vittel. Die Heilbäder können auch vor Ort besucht werden. Die erste Station ist das kulturhistorische Kleinod Epinal. Von dort aus kann man weiter in das romantische Dorf Le Tholy reisen, das Wanderer sehr genießen. Als nächste Station bietet sich Gérdamer und der gleichnamiger See an. Reist man weiter kommt man in Turckheim an. Die Stadt ist reich an Geschichte, die bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Das Herz eines Weinliebhabers schlägt dann in Colmar höher. Neben der Weinverkostung gibt es noch malerische Fachwerkhäuser, das Bartholdi-Museum, wunderschöne Kanäle und den Isenheimer Altar zu entdecken. Diese Stadt hat aber auch den Weltruf einer Kultur- und Kunststadt.

Neuf-Brisach ist der nächste Halt der Route. Sie ist die Stadt von Ludwig XIV den Sonnenkönig. Dessen Festungsanlage, die sternförmig gebaut ist, ist bis heute fast vollständig erhalten, obwohl sie bereits um die Wende des 17. und 18. Jahrhundert erbaut wurde. Zwischen Neuf-Brisach und Breisach verläuft die Grenze zwischen Frankreich und Deutschland. In Breisach angekommen, gibt es Wein- und Sektkellereien zu besichtigen. Freiburg ist dann die nächste Station auf der Reise, bevor es weiter ins das Dreisamtal geht. Hier im Hochschwarzwald gilt es die Orte Titisee-Neustadt, Hinterzarten und Löffingen kennen zu lernen. Nach 365 Kilometer endet die Route Verte - die Grüne Straße - in Donaueschingen.

Wanderstop in den Vogesen
Wanderstop in den Vogesen
Seit 1998 gibt es einen neu ausgearbeiteten und beschilderten Rad- und Wanderweg. Abseits der viel befahrenen Straßen führt die Route des Radweges. Zwischen drei und sechs Tage benötigt man für die Strecke, wenn man sie mit dem Rad zurücklegt. Die Teilstrecke der Rheinebene ist angenehm und leicht zu befahren. Öffentliche Verkehrsmittel können für die steileren Anstiege im Schwarzwald und in den Vogesen genutzt werden.
 

Essen und Trinken

Entlang der Straße gibt es zahlreiche kulinarische Genüsse zu erleben. Rusikale Küche trifft auf Sterne gekrönte Restaurants. Einen edlen Tropfen kann man entlang der Weinlandschaft beiderseits des Oberrheins verkosten. Die Gasthäuser laden ein, die Pause bei gutem Essen und gekühlten Getränken zu genießen. Kulinarisch geht es auch im Ort Munster weiter. Jeder Käseliebhaber kennt den Munsterkäse, der kräftig im Geschmack ist und aus würziger Vogesenmilch hergestellt wird.

In den Sommermonaten beträgt die Temperatur durchschnittlich 20 Grad. Auch im Frühling oder Herbst kann die Fahrt entlang der Grünen Straße sehr gut unternommen werden. Wichtig ist, den Regenschutz nicht zu vergessen, da es das ganze Jahr lang um die 14 Regentage im Monat gibt.
 

Geschichte der Grünen Straße

Die Grüne Straße wurde 1960 von den Oberbürgermeistern Joseph Rey und Joseph Bueb initiiert. Sie wollten die Region durch den Tourismus beleben und gleichzeitig eine deutsch-französische Freundschaft wachsen lassen. Bis heute wird diese Innigkeit gelebt. Die Straße gilt mit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags als Vorbild für die Einheit und Aussöhnung Europas.

Die grüne Straße macht das kulturelle Erbe der Grenzregion sichtbar. Man erlebt die Geschichte, angefangen von der Römerzeit bis hin zur deutsch-französischen Einheit, während des Radfahrens oder der Autofahrt. Die Thematik Kultur und Natur auf beiden Seiten des Rheins zu erforschen ist sehr gut ausgearbeitet worden und die Beschilderung ermöglicht auch ein leichtes Befahren. Es ist wunderschön, das reiche kulturelle Erbe der Mitgliedsorte zu entdecken.


/editor/file/gps-daten/gruene-strasse-route-verte.gpx

--> Anmelden