Search
Generic filters
E-Bike - Bequem entdecken
E-Bike - Bequem entdecken

Mit dem E-Bike im Schwarzwald

Inhalt:

Als Deutschland höchstes Mittelgebirge hat es der Schwarzwald ganz schön in sich: lange Steigungen und intensive Anstiege zeichnen die Region aus. Entschädigt werden Radfahrer mit idyllischen Ortschaften, Schluchten mit Bachläufen und Flüssen und Hochplateaus mit einem unbezahlbaren Blick in malerische Täler.

Verpflegung, Übernachtung und Leihmöglichkeiten von E-Bikes im Schwarzwald

Eine Tour mit dem Mountainbike quer durch den Schwarzwald, davon träumen viele Menschen. Aus Furcht vor langen und kräftezerrenden Anstiegen verzichten allerdings nicht wenige Menschen auf lange Radtouren im Schwarzwald. Wer trotz fehlender Kraft und Kondition den Schwarzwald dennoch mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann zum E-Bike greifen. Durch die Motorisierung gelingen Anstiege mühelos und erlauben so, dass auch ältere und untrainierte Menschen in den Genuss des Schwarzwaldes kommen können.

Der Schwarzwald hat sich mittlerweile auf seine radfahrenden Touristen eingestellt. Überall finden Urlauber Anlaufstellen zum Mieten von E-Bikes, bekannte und gut frequentierte Routen sind ausreichend mit Raststätten bestückt und in Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen finden Urlauber im Schwarzwald ausreichend Unterkünfte. Neben zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Schwarzwald zudem ein gut ausgebautes Netz an Lade- und Wechselstationen und stellt sicher, dass auch bei längeren Touren der Akku des E-Bikes weiterhin Leistung bringt. Das Rad- und Wegenetz ist zudem im Schwarzwald großzügig ausgebaut und ausreichend beschildert, sodass sichergestellt ist, dass kein Urlauber seine Route verlässt.

Touren durch den Schwarzwald mit dem E-Bike

Die Routen im Schwarzwald sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt. Auch die Länge variiert abhängig von der Strecke. Möglich sind Tagestouren mit rund 50 bis 90 km, die mit einem E-Bike problemlos an einem Tag zurückgelegt werden können. Eine speziell für das E-Bike entwickelte Route ist beispielsweise die Seenroute, die rund 67 km lang ist und Radfahrer durch die landschaftliche Schönheit des Schwarzwaldes führt. Für ambitionierte Fahrer eignet sich der Kienzingtal-Radweg mit einen 90 km.

Radfahrer, die längere Touren über mehrere Tage und Etappen ins Auge fassen.

Eine anspruchsvolle Route stellt die Höllental Tour statt, auf 60 km müssen Radfahrer 1200 Höhenmeter überwinden. Ein absolutes Highlight im Schwarzwald ist die Bike X-ing, eine gerne von Mountainbikern genutzte fast 450 km lange Strecke quer durch die Schwäbische Alb.

Kleinere Touren, die nur maximal 25 km betragen, sind die Breitnau und Heiligbrunnen Tour.

Wer in seinem Urlaub etwas Wettkampf-Atmosphäre schnuppern möchte, kann zusätzlich im September an dem Schwarzwald-Bike-Marathon teilnehmen, bei dem auch die Teilnahme mit einem E-Bike gestattet ist.

Der Schwarzwald bietet ohne Zweifel für jeden Radfahrer, ganz gleich, ob erfahren oder nicht, die passende Route.

 

Weiteres zum Thema:
Die Todtnauer Hinterwaldabfahrt ist mit 9300m Länge und einer Höhendifferenz von 736m die wohl längste Abfahrt im Schwarzwald. Startpunkt der Hinterwaldabfahrt nach Todtnau ist
Der Schwarzwald im Südwesten von Baden-Württemberg ist das größte Mittelgebirge in Deutschland und gehört bereits seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Campingzielen in der Republik.
Hornisgrinde
Der beliebte Rundwanderweg bietet seinen Besuchern Einblicke in die Welt des Hochmoorgebietes und seine einzigartige Flora und Fauna. Die Hornisgrinde mit ihren knapp 1.170