> Startseite > Urlaubsblog > Im Cabrio durch den Schwarzwald

Im Cabrio durch den Schwarzwald

Mit dem Caprio durch den Schwarzwald
Mit dem Caprio durch den Schwarzwald

Der Schwarzwald ist die wichtigste Tourismusregion Baden-Württembergs. Das ganze Jahr über verbringen zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland ihre Ferien in einem der Heilbäder, Kurorte, Bauern- oder Winzerdörfer im Schwarzwald.

Cabrio fahren - das besondere Fahrgefühl

Seinen Namen verdankt der Schwarzwald den riesigen Tannenwäldern. Die dickste Tanne des Südschwarzwalds steht nur einen Kilometer entfernt vom Heimatmuseum "Hüsli". Mit dem Auto sind die malerischen Ferienorte des Schwarzwalds leicht erreichbar. Im Sommer sind viele Reisende im Cabrio unterwegs, um die Natur noch intensiver zu erleben. Besonders das Cabrioverdeck benötigt jedoch etwas Aufmerksamkeit. Mit der richtigen Pflege sieht das Cabrio-Stoffdach besser aus und hält länger dicht. Meist besteht das Cabrioverdeck aus Kunststoffmaterial und ist deshalb sehr anfällig gegenüber Feuchtigkeit, Hitze und Kälte. Bei der Pflege des Cabriodaches sollte immer
die schonendste Methode bevorzugt werden. Unter den Cabrios, die im Schwarzwald unterwegs sind, befinden sich viele Gebrauchtmodelle namhafter Automobilmarken wie Audi, BMW und Mercedes. Gebrauchte Cabrios gibt es ebenfalls von VW, Fiat, Renault, Peugeot sowie anderen renommierten Herstellern. Ein Klick auf die Website eines führenden Gebrauchtwagenportals genügt, um mithilfe einer Meta-Suchmaschine mit Wertermittlung das geeignete Gebrauchtfahrzeug zu finden. In die Waschanlage sollte ein Cabrio nur, wenn dort anstelle herkömmlicher Bürsten mit weichen Textilstreifen verwendet werden. Beim Reinigen darf der Hochdruckstrahler keinesfalls aufs Verdeck gerichtet werden.

Das Cabrioverdeck richtig pflegen

Zur regelmäßigen Verdeckpflege genügt trockenes Abbürsten. Dazu kann eine weiche Naturborste verwendet werden. Typspezifische Cabrio-Pflegetipps finden in der Bedienungsanleitung des Herstellers zu finden. Die meisten der gängigen elektrischen Verdeckantriebe sind jedoch wartungsfrei. Damit Scheuerstellen und Stockflecken vermieden werden, darf das Cabrioverdeck nicht im verschmutzten oder feuchten Zustand zusammengefaltet werden. Starke Verunreinigungen durch Baumharze, Vogelkot und Insekten sollten schnellstmöglich mit einem feuchten Lappen oder Schwamm entfernt werden. Der Einsatz spezieller Reinigungsprodukte ist nur bei stark verschmutztem Cabrioverdeck notwendig. Zur Verdeckreinigung gibt es spezifische Produkte, die entweder für Kunststoff- oder Stoffverdecke geeignet sind. Haushaltsübliche Fleckenentferner sind hingegen ungeeignet, um das Verdeck eines Cabrios vom Schmutz zu befreien. Wenn das Verdeck aus Textilmaterialien besteht, kann sich eine Imprägnierung lohnen. Damit keine aufwendigen Reparaturen fällig werden, sollte das Material des Cabrioverdecks regelmäßig auf mögliche Schäden geprüft werden. Besonders pflegeleicht sind Cabrios mit Klappdach oder Schalendach. Klappdächer bestehen meist aus Metall oder lackiertem Aluminium und können genauso automatisch eingefahren werden wie Verdecke aus Textil oder Kunststoff. Die Dichtungen und der Verdeckmechanismus sollten allerdings in bestimmten Abständen nachgeprüft werden.



--> Anmelden