> Startseite > Nordic Walking - Technik

Nordic Walking - Technik

Nordic Home | Parks im Schwarzwald | Technik
 

Die Lauftechnik ist eine Mischung aus dem Bewegungsablauf beim Skilanglauf und Walken und läßt sich relativ leicht erlernen, wenn es richtig gezeigt wird.

Nordic Walking nutzt den normalen, diagonalen Bewegungsablauf beim Walken durch den bewußten Stockeinsatz. Der rechte Stock hat Bodenberührung, wenn die linke Ferse aufsetzt und umgekehrt. Die Schultern sollten locker und entspannt sein, Oberkörper und Hüfte schwingen harmonisch, die Füße zeigen geradeaus nach vorn. Die Stöcke werden nah am Körper geführt, die Hände sind leicht geöffnet, bei der Streckung nach hinten sogar ganz und greifen nur beim Aufsetzen des Stockes kurz zu.

Durch einen kräftigen Einsatz der Arm- und Oberkörpermuskulatur kann die Effektivität der Trainingseinheit erhöht werden. Zahllose Varianten sind möglich durch wechselndes Tempo, unterschiedliche Intensität des Stockeinsatzes und durch ein Wechseln des Geländes.

Der richtige Stock
Die idealen Materialien sind Fiberglas und /oder Karbon. Diese Werkstoffe sind sehr leicht, so dass das Sportgerät nicht zur zusätzlichen Belastung wird. Außerdem sind sie sehr stabil und verformen sich so gut wie nie. Gegenüber z.B. Aluminium haben sie den Vorteil, dass sie vibrationsarm sind und somit für Ellbogen und Schulter belastende Vibrationen nicht ins Gelenk übertragen werden können. Neben diesen Aspekten, die auch einige preiswertere Stöcke aufweisen können, bleibt eine weitere Eigenschaft oft verborgen. Bei hochwertigen Stöcken ist das Gewicht so verteilt, dass sie von ganz alleine mitschwingen. Das bewirkt, dass sich der Ablauf von Anfang an "rund" anfühlt. So hat auch der Einsteiger vom ersten Meter Spaß an der neuen Sportart. Je leichter der Stock umso schneller kann eine saubere Technik unter fachkundiger Anleitung erlernt werden.

Telekopierbare Stöcke erfüllen die Anforderungen an einen guten Stock nicht, da sie meistens aus aus Leichtmetall gefertigt werden und darüber hinaus nicht sehr stabil sind. Diese Stöcke sind zwar preiswert, nach unseren Erfahrungen aber allenfalls für Personen geeignet, die ständig verreisen und deshalb ihre Stöcke im Koffer mit sich führen wollen. Die Sportfachhändler (und neuerdings sogar Lebensmitteldiscounter) allerdings empfehlen derartige Stöcke gerne, da ein verstellbarer Stock ihre Lagerhaltung enorm vereinfacht (eine Größe reicht für alle).

Unsere Empfehlung: lieber ein paar Euro mehr in gutes Material investieren, als sich über einen Fehlkauf ärgern.





Schwarzwald App

Ausflugsziele, Webcams blitzschnell auf dem Smartphone
Download

Schwarzwald Unterkünfte

Booking.com
.

Translation

Link zu Facebook