Radeln auf alten Bahntrassen
Radeln auf alten Bahntrassen

Radeln auf alten Bahntrassen

Inhalt:

In den vergangenen Jahrzehnten sind in Baden-Württemberg viele Bahnstrecken stillgelegt worden – und mancherorts wurden aus den alten Eisenbahntrassen formidable Rollbahnen. Die Besonderheit dieser Radwege: Die Strecken verlaufen völlig eben oder mit nur geringen Steigungen, weshalb die Touren besonders gut für Familien mit Kindern geeignet sind.

Der passionierte Radler und Eisenbahnspezialist Korbinian Fleischer stellt in diesem Tourenführer die 14 landschaftlich schönsten und eisenbahngeschichtlich interessantesten Bahntrassen-Radwege im Land vor – vom Südschwarzwald bis zum Odenwald, vom Rheintal bis zur Ostalb. Jede Radtour ist zugleich eine Spurensuche nach der Eisenbahnwelt früherer Tage. Streckenkarten, Wegeinformationen und Hintergrundgeschichten zu den stillgelegten Bahnstrecken runden das vergnügliche Raderlebnis ab.

Weitere Infos zum Buch: http://www.silberburg.de/index.php?2018-Radeln-auf-alten-Bahntrassen

Weiteres zum Thema:
Badenweiler
In Badenweiler, unter einem modernen Glasdach befinden sich die größten antiken Badruinen nördlich der Alpen. Zum alltäglichen Leben von einem römischen Besatzungsoldaten gehörte auch
Start: Ettlingen Kilometer: 15 Höhenmeter: 200 Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen. Von dort aus „bei der Hell“, am Horbachquell-Biotop vorbei auf den Panoramaweg bis