Route Kreuzelberg mittel

Inhalt:

Start: Ettlingen

Kilometer: 17,5

Höhenmeter: 280

Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen. Von dort aus „bei der Hell“, am Horbachquell-Biotop vorbei auf den Panoramaweg bis zum Anstieg des Richard-Massinger-Weges bis Schluttenbach. Beim Rathaus Schluttenbach die Waldstraße zum Rimmelsbacher Hof einschlagen. Nach Waldgrenze bzw. Carl-Schöpf-Hütte linksauf den „Griebenweg“ nach Schöllbronn. Dort über Schwester-Baptista-Straße über L613 (Vorsicht!) zum Friedhof und über Neuroder Straße nach links in den Solbrunnenweg zu den „Windwiesen“. Nach Windwiesen, rechts absenkend vom Forstziehweg, den Singletrail zum Albtal hinunter, Graf-Rhena-Weg einschlagen und diesem bis zum Start folgen, bzw. Möglichkeit über Alb-Brücke beim Tennisplatz zum Wattkopf wechseln!

weitere Informationen / Kartenmaterial:

Stadt Ettlingen

Stadtinformation

Tel.: +49 (0) 7243 / 101-221

Fax.: +49 (0) 7243 / 101-430

www.ettlingen.de info@ettlingen.de

Autor: Nico Weisenburger

Weiteres zum Thema:
Zell im Wiesental
Ein Erlebnis für die ganze Familie Ein Besuch im Wildgehege in Zell im Wiesental ist eine perfekte Auszeit vom Alltag- und Freizeitstress. Hier, am
Höchenschwand
… das “Dorf am Himmel” Lieber Gast! Wir heißen Sie im heilklimatischen Kurort Höchenschwand, dem “Dorf am Himmel” auf der Sonnenterrasse des südlichen Schwarzwaldes,
Meßstetten
H?he: Aussichtsplatform 232m Gesamt 246m, Er?ffnung am 31.10.2017, 1617 Treppenstufen, ca. 30 Sek. Aufzugsfahrt. Der ThyssenKrupp Testturm befindet sich auf der Gemarkung von Meßstetten.
Bad Teinach – Zavelstein
Auf dem Krokusweg in Bad Teinach-Zavelstein kann die Krokusblüte ganzjährig erlebt werden. An sieben Stationen und drei Schaukästen im Naturschutzgebiet “Zavelsteiner Krokuswiesen” erfahren Besucher