Route Kreuzelberg mittel

Inhalt:

Start: Ettlingen

Kilometer: 17,5

Höhenmeter: 280

Start/Ziel: Parkplatz am Freibad Ettlingen. Von dort aus „bei der Hell“, am Horbachquell-Biotop vorbei auf den Panoramaweg bis zum Anstieg des Richard-Massinger-Weges bis Schluttenbach. Beim Rathaus Schluttenbach die Waldstraße zum Rimmelsbacher Hof einschlagen. Nach Waldgrenze bzw. Carl-Schöpf-Hütte linksauf den „Griebenweg“ nach Schöllbronn. Dort über Schwester-Baptista-Straße über L613 (Vorsicht!) zum Friedhof und über Neuroder Straße nach links in den Solbrunnenweg zu den „Windwiesen“. Nach Windwiesen, rechts absenkend vom Forstziehweg, den Singletrail zum Albtal hinunter, Graf-Rhena-Weg einschlagen und diesem bis zum Start folgen, bzw. Möglichkeit über Alb-Brücke beim Tennisplatz zum Wattkopf wechseln!

weitere Informationen / Kartenmaterial:

Stadt Ettlingen

Stadtinformation

Tel.: +49 (0) 7243 / 101-221

Fax.: +49 (0) 7243 / 101-430

www.ettlingen.de info@ettlingen.de

Autor: Nico Weisenburger

Weiteres zum Thema:
Fröhnd
Eine der Hauptattraktionen im Südschwarzwald ist unbestritten die Klopfsäge in Fröhnd. 1808 errichtet, ist sie ein wahres Wunderwerk aus Stein und Holz, ohne Mörtel
Mehr als 1.300 landwirtschaftliche Betriebe in ganz Deutschland empfangen auch in der Saison 2022 Wohnmobilreisende. Mit dem Hofverzeichnis und beigelegter Vignette können die Camper
Schaffhausen
Der Rheinfall, der grösste Wasserfall Europas, bietet dem Besucher ein grandioses Schauspiel. Über eine Breite von 150 m und eine Höhe von 23 m
Die Anfänge der Uhrmacherei im Schwarzwald sind leider nicht bekannt. Es könnten jedoch erste Holzuhren schon in der zweiten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts entstanden