Tour um Höchenschwand

Inhalt:

Start: Höchenschwand

Kilometer: 15

Diese mit 15 km kleinere Rundtour führt zunächst (z.T. auf Radwegen) nach Strittberg und weiter (zum größten Teil auf gut ausgebauten Naturwegen) zuerst kräftig (Vorsicht!), dann leicht fallend bis zum Wanderparkplatz. Hier ist der tiefste Punkt der Strecke erreicht. Mit mäßigem Anstieg geht es zunächst wieder zurück nach Strittberg, weiter (mit kräftigem Zwischenanstieg) nach Amrigschwand und über Attlisberg und Heppenschwand – zum Schluß nochmals steil ansteigend – zurück zum Ausgangspunkt in Höchenschwand. Auf dem Streckenabschnitt Amrigschwand, Attlisberg und Heppenschwand ist bei guter Fernsicht das Panorama der Schweizer Alpen zu sehen.

Weiteres zum Thema:
Oberwolfach
In der Nationalparkregion Schwarzwald liegt das hübsche Schwarzwalddorf Oberwolfach. Die herrliche und einzigartige Umgebung lädt zu gemütlichen Spaziergängen, ausgedehnten Wanderungen und sportlichen Mountainbike-Touren ein.
Todtnau-Muggenbrunn
Wir bieten Ihnen: Sieben Skilifte mit vielseitigen ineinanderlaufenden Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Skizirkus Franzosenberg – Winkel – Köpfle. Im Liftverbund Feldberg mit einheitlichem Karten-System (Feldberg,
Waldkirch
Das heutige Museum, ein mächtiger 3-geschossiger Schlossbau wurde in den Jahren 1753 – 1755 als Probstei des Chorherrenstifts St. Margaretha von dem Architekten Ludwig
Die erste kartografische Erwähnung des Schwarzwalds findet sich in der Tabula Peutingeriana aus dem 4. Jahrhundert. Die Römer bezeichneten den Schwarzwald damals als Marciana